Aufgeben war keine Alternative

Mit 25 steht Frank Thelen vor dem Ruin. Was für viele das Ende bedeutet hätte, ist für ihn der Startschuss für eine beispiellose Karriere.

So klappt’s mit dem Nachwuchs

Egoistisch, karrieregeil, unpolitisch, lauten die Vorurteile, die sich junge Leute immer wieder anhören müssen. Schluss damit“, fordert die junge Journalistin und Aktivistin Madeleine Hofmann – und räumt mit den Klischees auf.

Spagat zwischen Kerngeschäft und Digitalisierung

Eine aktuelle empirische Studie von Hays und PAC zu den Spannungsfeldern des digitalen Wandels zeigt: Trotz der Herausforderungen des digitalen Wandels konzentrieren sich Unternehmen auf den Ausbau ihres Kerngeschäfts.

Welche Eigenschaft sollten Führungskräfte mitbringen?

Die kritische Selbstreflexion zählt zu den wichtigsten Eigenschaften einer guten Führungskraft. Um das eigene Verhalten stetig zu optimieren und nicht in Verzerrungsfallen zu tappen, hilft der Blick von oben auf die eigene Aktion.

Wie gelingt der Schritt an die Spitze?

Der Erfolg einer Fußball-Mannschaft beruht auf Teamarbeit. Gleiches gilt für Erfolg im Mittelstand: Nicht der teure Zukauf einzelner Top-Mitarbeiter bringt ein Unternehmen an die Spitze, sondern die Zusammenstellung und das Training der vorhandenen Mannschaft, so die KMU-Expertin Suzana Muzic.

Souverän in die Führungsrolle einsteigen

Welche Kompetenzen werden von angehenden Führungskräften erwartet? Ist ein Mitarbeiter geeignet, diese Rolle zu übernehmen? Wo genau liegen Führungsstärken und wo hapert es noch? Antworten auf diese Fragen gibt Wolfgang Holl im Interview.

Müssen Mitarbeiter sinnlose Tätigkeiten erledigen?

Viele Menschen definieren sich fast ausschließlich über ihre Arbeit. Sie schöpfen ihr Selbstwertgefühl aus ihrem Engagement und ihrem Erfolg im Beruf. Was, wenn Arbeitgeber plötzlich Pseudo-Aufgaben erteilen?

Empathie lernen und leben

Empathie ist eine wichtige menschliche Fähigkeit. Theoretisch weiß das jeder. Gerade heutzutage scheint sie wichtiger denn je zu sein. Doch sie ist ein rares Gut geworden. Was verbirgt sich hinter diesem Begriff? Antworten hat Monika Hein.

Digitale Herausforderungen gelassen meistern

Sie sind kein „Digital Native“, stehen aber vor den Herausforderungen der Arbeitswelt 4.0? Wie Sie sich selbst und andere durch den digitalen Arbeitsalltag führen können, weiß Achtsamkeits-Experte Peter Creutzfeldt.

Schluss mit der Vogel-Strauß-Taktik

„Die Digitalisierung? Betrifft mich nicht.“ Viele Manager, insbesondere diejenigen, die keine „Digital Natives“ sind, stecken angesichts der digitalen Transformation ihren Kopf in den Sand – und laufen damit Gefahr, beruflich den Anschluss zu verlieren.

Überzeugend präsentieren

Das Präsentieren ist keine Aufgabe, die nur Führungskräften vorbehalten ist. Mittlerweile muss fast jeder Mitarbeiter in einem Unternehmen präsentieren. Damit einher geht allerdings auch ein Qualitätsverlust.

Mögen die Konflikte beginnen!

Wenn unterschiedliche Interessen aufeinanderprallen, entstehen Konflikte. Das mag bedrohlich klingen, weil wir es gewohnt sind, Konflikte negativ zu beurteilen. Dabei tragen sie ein kreativ-schöpferisches Potenzial in sich.

Auf der Überholspur des Lebens

Mach das Beste aus Dir und Deinem Leben! Klingt schwer? Ist einfacher als gedacht. So zumindest sieht es Christian Bischoff. Seine klare Antwort: Authentisch seinen eigenen Weg durchs Leben gehen.

Wenn’s drauf ankommt: maximale Leistung abrufen

Bestleistungen liefern, wenn sie gefordert sind. Die Chancen erkennen und verwandeln, und das auch unter Stress und höchster Anspannung. Was für Erfolge im Spitzensport gilt, das trifft ebenso auf die Herausforderungen in Beruf und Alltag zu.

Führen ohne Psychotricks

Die Führungsqualität lässt sich nicht nur an schwarzen Zahlen und großen Erfolgen messen. Vielmehr ist ein guter Führungsstil Beziehungsmanagement und Aufbau eines vertrauensvollen Umgangs zwischen Chef und Mitarbeitern. Wie das geht, weiß Frank Hagenow.

Thank God it’s Monday

Die Anforderungen an Mitarbeiter und Führungskräfte sind in den letzten Jahren enorm gestiegen – ein Ende ist nicht absehbar. Wie jeder es dennoch schaffen kann, sich auf den Montag als ersten Arbeitstag zu freuen, weiß Susanne Westphal.

Was kann der Mittelstand von Start-ups lernen?

Der Mittelstand steckt mitten in der digitalen Transformation. Auf der Suche nach neuen Impulsen wenden sich etablierte Unternehmen zunehmend der Start-up-Szene zu. Doch wie sieht der konkrete und gangbare Weg zum agilen Unternehmen der Zukunft aus?

Mindful Leadership gleich Kuschelkurs?

Der klassische Manager verliert deutlich an Stellenwert. Gefragt sind mittlerweile vielmehr Führungskräfte und Unternehmer, die den Faktor Mensch als zentralen Stellhebel verstehen. Was es dafür braucht, weiß die Mindmanagement-Expertin Edith Mohrenschildt.

„Mit einem 08/15-Lebenslauf überzeugt keiner mehr“

Die Digitalisierung verändert unsere Arbeitswelt und stellt sowohl Unternehmen als auch Bewerber vor neue Herausforderungen. Dabei haben Jobsuchende und Arbeitgeber oft Schwierigkeiten, zusammenzufinden. Worauf es beim Bewerben im Zeitalter der Transformation ankommt, erzählt Vincent Zeylmans im Interview.

Folgen Sie Ihren Zielen?

In jedem Bereich des Lebens geht es heute darum, Ziele zu erreichen. Wir messen andere daran, was sie in ihrem Leben bereits geschafft und was sie sich noch vorgenommen haben. Dabei fällt eine Frage allerdings ganz oft unter den Teppich: … Weiterlesen

1 2 3 4 7