Was passiert, wenn Mitarbeiter mit gefälschten Bewerbungsunterlagen auffliegen?

Den Lebenslauf aufmotzen, Lücken verschweigen oder gar Unterlagen fälschen – um einen Job zu ergattern, greifen Bewerber manchmal tief in die Trickkiste.

Überzeugen und begeistern

Wer Körpersignale deuten kann und die Kontrolle über die eigenen erlangt, ist Gesprächssituationen gewachsen. Monika Matschnig, Expertin für Körpersprache, weiß, wie jeder die Kunst der Körpersprache beherrschen kann.

So gehen hocheffiziente Workflows

Das E-Mail-Postfach läuft über, die Überstunden häufen sich. Entspannt arbeiten geht anders! Dabei sind die Büros von heute vollgestopft mit moderner Technik. Wie wir sie effizient nutzen, wissen Jürgen Kurz und Marcel Miller.

In sieben Schritten zur Kernbotschaft

Die richtige Positionierung ist heute wichtiger denn je. Was für Unternehmen gilt, gilt spätestens im Zeitalter der Digitalisierung zunehmend auch für Führungskräfte. Sie haben eine Vorbildwirkung, von ihnen werden Haltung und Performance gefordert. Wie jeder zur Marke, zum Personal Brand … Weiterlesen

Schluss mit Kästchendenken

In Unternehmen hat sich vieles verändert. Eins ist allerdings oft gleich geblieben: das Organigramm. Dabei verhindert die fein säuberliche Abbildung der Organisation in hierarchischen Kästchen die flexible Zusammenarbeit, ohne die heute niemand im Wettbewerb bestehen kann.

So klappt‘s mit Lean Management

“Lean Management und Agilität funktionieren bei uns nicht!”, bekommt Michael Habighorst oft zu hören. In einem Selbstversuch demonstriert der überzeugte Lean-Verfechter eindrucksvoll, wie universell anwendbar die Lean-Philosophie ist: Mit dem Fahrrad fährt er allein von Freiburg zum Nordkap und zurück … Weiterlesen

Jeder kann gut reden!

Davon ist Isabel García überzeugt. Sie entlarvt die größten Kommunikationsirrtümer und zeigt eine Rhetorik, die dem Sprecher gerecht wird sowie zu mehr Überzeugungskraft führt.

So gelingt Kreativität!

Kreativität ist eine Haltung, die darauf abzielt, Neues zu entdecken und zu erschaffen, experimentierfreudig zu sein und sich in unbekanntes Terrain zu wagen. Wie jeder das erreichen kann, weiß Isabell Osann.

Powerplayer oder altes Eisen?

Wer mit 50 plus einen neuen Job sucht, ist oft überrascht, wie viel er tun muss, um potenzielle Arbeitgeber von sich und seinen Fähigkeiten zu überzeugen. Hans-Georg Willmann, Coach und Ü50, weiß, wie erfolgreiche Bewerbungen aussehen.

Eigene Stärken erkennen und in Szene setzen

Großer Dienstwagen und große Boni? Alles Schnee von gestern! Wer heute Menschen führen, begeistern und bewegen will, braucht vor allem Authentizität, ein starkes Wertegerüst und eine unerschütterliche Haltung.

Aufgeben war keine Alternative

Mit 25 steht Frank Thelen vor dem Ruin. Was für viele das Ende bedeutet hätte, ist für ihn der Startschuss für eine beispiellose Karriere.

So klappt’s mit dem Nachwuchs

Egoistisch, karrieregeil, unpolitisch, lauten die Vorurteile, die sich junge Leute immer wieder anhören müssen. Schluss damit”, fordert die junge Journalistin und Aktivistin Madeleine Hofmann – und räumt mit den Klischees auf.

Spagat zwischen Kerngeschäft und Digitalisierung

Eine aktuelle empirische Studie von Hays und PAC zu den Spannungsfeldern des digitalen Wandels zeigt: Trotz der Herausforderungen des digitalen Wandels konzentrieren sich Unternehmen auf den Ausbau ihres Kerngeschäfts.

Welche Eigenschaft sollten Führungskräfte mitbringen?

Die kritische Selbstreflexion zählt zu den wichtigsten Eigenschaften einer guten Führungskraft. Um das eigene Verhalten stetig zu optimieren und nicht in Verzerrungsfallen zu tappen, hilft der Blick von oben auf die eigene Aktion.

Wie gelingt der Schritt an die Spitze?

Der Erfolg einer Fußball-Mannschaft beruht auf Teamarbeit. Gleiches gilt für Erfolg im Mittelstand: Nicht der teure Zukauf einzelner Top-Mitarbeiter bringt ein Unternehmen an die Spitze, sondern die Zusammenstellung und das Training der vorhandenen Mannschaft, so die KMU-Expertin Suzana Muzic.

Souverän in die Führungsrolle einsteigen

Welche Kompetenzen werden von angehenden Führungskräften erwartet? Ist ein Mitarbeiter geeignet, diese Rolle zu übernehmen? Wo genau liegen Führungsstärken und wo hapert es noch? Antworten auf diese Fragen gibt Wolfgang Holl im Interview.

Müssen Mitarbeiter sinnlose Tätigkeiten erledigen?

Viele Menschen definieren sich fast ausschließlich über ihre Arbeit. Sie schöpfen ihr Selbstwertgefühl aus ihrem Engagement und ihrem Erfolg im Beruf. Was, wenn Arbeitgeber plötzlich Pseudo-Aufgaben erteilen?

Empathie lernen und leben

Empathie ist eine wichtige menschliche Fähigkeit. Theoretisch weiß das jeder. Gerade heutzutage scheint sie wichtiger denn je zu sein. Doch sie ist ein rares Gut geworden. Was verbirgt sich hinter diesem Begriff? Antworten hat Monika Hein.

Digitale Herausforderungen gelassen meistern

Sie sind kein „Digital Native“, stehen aber vor den Herausforderungen der Arbeitswelt 4.0? Wie Sie sich selbst und andere durch den digitalen Arbeitsalltag führen können, weiß Achtsamkeits-Experte Peter Creutzfeldt.

Schluss mit der Vogel-Strauß-Taktik

„Die Digitalisierung? Betrifft mich nicht.“ Viele Manager, insbesondere diejenigen, die keine „Digital Natives“ sind, stecken angesichts der digitalen Transformation ihren Kopf in den Sand – und laufen damit Gefahr, beruflich den Anschluss zu verlieren.

1 2 3 4 8