Heute ist ein guter Tag zum Tanzen

Dieser Satz steht auf dem T-Shirt eines Freundes und bringt mich immer wieder zum Lächeln. Denn Tanzen macht glücklich, vor allem, wenn alles ein wenig „eingefroren“ oder sehr schwer ist.

Wie weit gehen, um beliebt zu sein?

Kaum jemand möchte nicht beliebt, erfolgreich und sympathisch sein – und hat deshalb schon einmal gegen seine Prinzipien, Werte und Überzeugung gehandelt. Carsten K. Rath weiß, wie man vom Mitläufer zum Individualisten wird.

Überzeugen und begeistern

Wer Körpersignale deuten kann und die Kontrolle über die eigenen erlangt, ist Gesprächssituationen gewachsen. Monika Matschnig, Expertin für Körpersprache, weiß, wie jeder die Kunst der Körpersprache beherrschen kann.

Die verflixte Sache mit den Fehlern

Wer Fehler macht oder fürchtet, gerät in Stress. Und wer gestresst ist, erhöht seine Pannenquote. Ein Teufelskreis. Wie sich diese Abwärtsspirale lösen lässt, weiß Michaele Kundermann.

Regeln des Erfolgs

Wer den Sprung ganz nach oben schaffen will, merkt schnell: Leistung alleine reicht nicht. Was erfolgreiche Menschen auszeichnet, welche Codes Zugehörigkeit signalisieren und woran man einen gehobenen Habitus erkennt, weiß Doris Märtin.

Die Lügen der Start-up-Welt

In der Start-up-Welt gehören heiße Luft und Ausbeutung zum Geschäftsmodell, so Jochen Kalka. In “Die Startup-Lüge” räumt er anhand von 12 Lügen mit der Realität auf. Allerdings ist nicht alles Lüge.

In sieben Schritten zur Kernbotschaft

Die richtige Positionierung ist heute wichtiger denn je. Was für Unternehmen gilt, gilt spätestens im Zeitalter der Digitalisierung zunehmend auch für Führungskräfte. Sie haben eine Vorbildwirkung, von ihnen werden Haltung und Performance gefordert. Wie jeder zur Marke, zum Personal Brand … Weiterlesen

Talente entdecken, verstehen und nutzen

Menschen machen Unternehmen erfolgreich. Es kommt also darauf an, Talente zu entdecken, sie wertzuschätzen und in strategischen Teams stärkenzentriert einzusetzen. Wie das geht, wissen die Personalexpertinnen Astrid Braun-Höller und Katharina Pohl.

Berufliche Krisen konstruktiv meistern

Wir leben in einer Gesellschaft, der es aus historischen Werten heraus schwerfällt, Scheitern zu akzeptieren. Es ist Zeit umzudenken. Wie das geht, weiß der Unternehmensberater Bert Overlack.

Die Besten ihres Fachs

Managementwissen ist der Schlüssel zum Erfolg von Individuen, Organisationen und Gesellschaften. Wer dieses Wissen hat, kann seinen Erfolg selbst gestalten. Lernen wir von den Besten ihres Fachs.

Unternehmertum ist nichts für Feiglinge

Was ist das Geheimnis erfolgreicher Unternehmer? Es gibt keins! Um erfolgreich zu sein, spielt es keine Rolle, welches Produkt oder welche Dienstleistung man anbietet. Vielmehr sind es Haltung und konsequente Umsetzung, die wichtig sind.

So gelingt Kreativität!

Kreativität ist eine Haltung, die darauf abzielt, Neues zu entdecken und zu erschaffen, experimentierfreudig zu sein und sich in unbekanntes Terrain zu wagen. Wie jeder das erreichen kann, weiß Isabell Osann.

Scheitern – großes „Tabu der Moderne“

Felix Maria Arnet hat es erlebt, ein Leben als erfolgreicher Unternehmer, der in den Chefetagen großer deutscher Unternehmen Zuhause war – bis er sich von heute auf morgen davon verabschieden musste.

Eigene Stärken erkennen und in Szene setzen

Großer Dienstwagen und große Boni? Alles Schnee von gestern! Wer heute Menschen führen, begeistern und bewegen will, braucht vor allem Authentizität, ein starkes Wertegerüst und eine unerschütterliche Haltung.

Der erste Eindruck zählt

Ob Vorstellungsgespräch, erster Tag im Büro, Langstreckenflug oder Abendevent – zu jedem Anlass das passende Outfit. Wenn jemand weiß, wie man in jeder Situation angemessen gekleidet ist, dann die coolsten und inspirierendsten Frauen Deutschlands.

Karriere in Zeiten des Kontrollwahns

Die Besten sind schon da, werden leider nur völlig verwirrt. HR-Abteilungen und Unternehmen schulen sie zur Anpassung, während das genaue Gegenteil der wahre Erfolgsweg für ihre Karriere ist. Was tun?

Wettbewerbsvorteil Mitarbeiterbindung

Viele Firmen betonen gerne die Bedeutung ihrer Mitarbeiter für ihren Geschäftserfolg. Doch wie sieht es in der Realität aus? Leere Worthülse oder erhalten Arbeitnehmer tatsächlich die Aufmerksamkeit, die sie verdienen?

Wie gelingt der Schritt an die Spitze?

Der Erfolg einer Fußball-Mannschaft beruht auf Teamarbeit. Gleiches gilt für Erfolg im Mittelstand: Nicht der teure Zukauf einzelner Top-Mitarbeiter bringt ein Unternehmen an die Spitze, sondern die Zusammenstellung und das Training der vorhandenen Mannschaft, so die KMU-Expertin Suzana Muzic.

Schluss mit Selbstzweifeln

Wer kennt ihn nicht, den inneren Kritiker, jene ungeliebte Instanz, die ständig an uns rummäkelt, uns klein macht. Wie wir mit ihn in Kontakt treten, ihn beruhigen und so Ängste und Selbstzweifel abbauen können, weiß der Psychotherapeut Burkhard Düssler.

Schicker als der Chef?

Die Casualisierung des textilen Zeitgeistes ist auch im Geschäftsleben nicht mehr aufzuhalten – und sorgt für Verunsicherung. Während viele Manager mit Traditionen brechen, interessiert sich der Nachwuchs sehr für Statuskleidung.

1 2