Werde CEO deines Lebens

Im Job konzentrieren wir uns täglich darauf, Projekte zu planen und unsere Ziele zu verfolgen, aber wissen wir eigentlich, welches Ziel wir in unserem Leben erreichen wollen?

Krise als Chance

Unsere Gesellschaft will nichts mit Krisen zu tun haben. Vielmehr herrscht der Glaube, man könne jede Krise vermeiden, solange man sich nur genug anstrengt. Dass das stimmt nicht, weiß Boris Thomas aus eigener Erfahrung.

Führungskräfte im Methodenwahn

Veränderungen sind zwingend. Ein Grund, warum Führungskräfte dem Methodenwahn verfallen – mit zumeist enormem Schaden. Warum das so ist und wie Manager diese wilde Jagd durch souveräne Entscheidungen ersetzen können, weiß Sabine Dietrich, Expertin für Multiprojektmanagement.

Wie weit gehen, um beliebt zu sein?

Kaum jemand möchte nicht beliebt, erfolgreich und sympathisch sein – und hat deshalb schon einmal gegen seine Prinzipien, Werte und Überzeugung gehandelt. Carsten K. Rath weiß, wie man vom Mitläufer zum Individualisten wird.

Wenn erst…

…Samstag, Urlaub, die neue Wohnung bezogen, die neue Chefin eingearbeitet, die Prüfung geschafft ist, wird alles besser. Wenn nur das Wörtchen „wenn“ nicht wär.

Agil wie ein Piratenschiff

Unternehmer stehen heute vor den Herausforderungen: agile Unternehmensform, neue Technologie und hohe Geschwindigkeit. Orientieren sollten sie sich dabei an Piraten: Die alten Haudegen waren clever organisiert, gut geführt, sehr fokussiert und agil.

Kein Mensch braucht Führung

In unserem Leben führen wir uns selbst. Im Job hingegen ist da jemand, der uns sagt, was wir tun und lassen sollen. Dabei ist die Führungsmaxime „anweisen“ und „kontrollieren“ längst ein Relikt vergangener Zeiten.

Regeln des Erfolgs

Wer den Sprung ganz nach oben schaffen will, merkt schnell: Leistung alleine reicht nicht. Was erfolgreiche Menschen auszeichnet, welche Codes Zugehörigkeit signalisieren und woran man einen gehobenen Habitus erkennt, weiß Doris Märtin.

Schluss mit Kästchendenken

In Unternehmen hat sich vieles verändert. Eins ist allerdings oft gleich geblieben: das Organigramm. Dabei verhindert die fein säuberliche Abbildung der Organisation in hierarchischen Kästchen die flexible Zusammenarbeit, ohne die heute niemand im Wettbewerb bestehen kann.

Ich bin dann mal weg

Kaum jemand hat das Buch oder den Film von Hape Kerkeling nicht gelesen bzw. gesehen. Nicht verwunderlich, viele träumen von einem Aufbruch, von der Leichtigkeit des Unterwegsseins. Barbara Messer hat nicht nur geträumt, sondern ist aufgebrochen.

So klappt‘s mit Lean Management

“Lean Management und Agilität funktionieren bei uns nicht!”, bekommt Michael Habighorst oft zu hören. In einem Selbstversuch demonstriert der überzeugte Lean-Verfechter eindrucksvoll, wie universell anwendbar die Lean-Philosophie ist: Mit dem Fahrrad fährt er allein von Freiburg zum Nordkap und zurück … Weiterlesen

Die Besten ihres Fachs

Managementwissen ist der Schlüssel zum Erfolg von Individuen, Organisationen und Gesellschaften. Wer dieses Wissen hat, kann seinen Erfolg selbst gestalten. Lernen wir von den Besten ihres Fachs.

Wer will, findet Wege

Ausreden finden sich immer, Schuld haben die anderen. Nicht selten jedoch wird aus dem „Man müsste mal“ schließlich ein „Hätten wir mal besser“. Dominic Multerer rüttelt jetzt auf und zeigt, wie es besser geht.

Führung in digitalen Zeiten

Führungskräfte sind herausgefordert. Sie müssen ihren Führungsstil entweder von Grund auf ändern oder zumindest radikal um neue Verhaltensweisen erweitern. Es geht um nichts weniger als um eine Revolution der Führung.

Change – oft versucht, oft verflucht

Unternehmen wandeln sich. Das ist Fakt. Entweder von innen heraus oder aber weil sie äußeren Umständen nachgeben und sich davon formen lassen. Letzteres ist natürlich bei Weitem die schlechtere.

Scheitern – großes „Tabu der Moderne“

Felix Maria Arnet hat es erlebt, ein Leben als erfolgreicher Unternehmer, der in den Chefetagen großer deutscher Unternehmen Zuhause war – bis er sich von heute auf morgen davon verabschieden musste.

Ist mein Job sicher?

Eine in der heutigen Zeit groteske Frage, denn die sicheren Zeiten sind vorbei. Die neue Sicherheit ist Freiheit. Wir müssen nur noch lernen, mit ihr umzugehen.

Endlich erfolglos!

Bestsellerautor, Comedian und Philosoph Sebastian Rabsahl alias Sebastian 23 fühlt dem Zeitgeist auf den Zahn. In Endlich erfolglos! seziert er mit Witz, Ironie und Tiefsinn all die klugen Ratschläge, die täglich auf uns einprasseln.

Durchhalten oder aufgeben?

Mein Projekt „Ein Jahr im Wohnmobil“ hatte im Kern die Absicht, einmal mehr zu erfahren, wie es gelingen kann, weiterzumachen, auch wenn es schwer ist.

Eliten gefährden die Demokratie

Die Eliten schotten sich mehr und mehr ab und erneuern sich aus sich selbst heraus. Das bedroht unsere Demokratie. Elitenforscher Michael Hartmann zeigt, wie Haltung und Herkunft zusammenhängen und dass ein Politikwechsel nur durch eine durchgreifende soziale Öffnung möglich ist.

1 2 3 4