Selbstfürsorge ist die beste Vorsorge

Die Digitalisierung erfordert von allen Unternehmen aktives Changemanagement. Dabei gerät der Mensch, der letztlich mit Wandel und Unsicherheit fertigwerden muss, schnell aus dem Blick. Monika A. Pohl sieht deshalb jeden von uns in der Verantwortung, für sich selbst zu sorgen.

Jeder kann gut reden!

Davon ist Isabel García überzeugt. Sie entlarvt die größten Kommunikationsirrtümer und zeigt eine Rhetorik, die dem Sprecher gerecht wird sowie zu mehr Überzeugungskraft führt.

Unternehmertum ist nichts für Feiglinge

Was ist das Geheimnis erfolgreicher Unternehmer? Es gibt keins! Um erfolgreich zu sein, spielt es keine Rolle, welches Produkt oder welche Dienstleistung man anbietet. Vielmehr sind es Haltung und konsequente Umsetzung, die wichtig sind.

Jeder sollte Teilzeit arbeiten!

Teilzeit liegt im Trend und das nicht ohne Grund: Schon ab fünf Prozent Reduzierung greift ein Hebel, der aus fünf erstaunliche 25 Prozent Freizeitgewinn macht! Wie das funktioniert, weiß Axel Mengewein.

Wie wäre es mit Disziplin?

Die Disziplin ist eine Tugend, die in Deutschland oft verpönt und negativ besetzt ist. Verständlich, wird sie doch häufig mit dem „deutschen Drill“ in Verbindung gebracht. Dabei hat sie sehr viele positive Eigenschaften.

Change – oft versucht, oft verflucht

Unternehmen wandeln sich. Das ist Fakt. Entweder von innen heraus oder aber weil sie äußeren Umständen nachgeben und sich davon formen lassen. Letzteres ist natürlich bei Weitem die schlechtere.

Konflikte klären ist Chefsache

Konflikte rauben Kraft. Sie machen unproduktiv, absorbieren Aufmerksamkeit und sorgen für Stillstand. Doch obwohl sie niemand haben will, gehören sie zum Arbeitsalltag. Konflikte klären ist daher Chefsache.

Scheitern – großes „Tabu der Moderne“

Felix Maria Arnet hat es erlebt, ein Leben als erfolgreicher Unternehmer, der in den Chefetagen großer deutscher Unternehmen Zuhause war – bis er sich von heute auf morgen davon verabschieden musste.

Powerplayer oder altes Eisen?

Wer mit 50 plus einen neuen Job sucht, ist oft überrascht, wie viel er tun muss, um potenzielle Arbeitgeber von sich und seinen Fähigkeiten zu überzeugen. Hans-Georg Willmann, Coach und Ü50, weiß, wie erfolgreiche Bewerbungen aussehen.

Eigene Stärken erkennen und in Szene setzen

Großer Dienstwagen und große Boni? Alles Schnee von gestern! Wer heute Menschen führen, begeistern und bewegen will, braucht vor allem Authentizität, ein starkes Wertegerüst und eine unerschütterliche Haltung.

Ist mein Job sicher?

Eine in der heutigen Zeit groteske Frage, denn die sicheren Zeiten sind vorbei. Die neue Sicherheit ist Freiheit. Wir müssen nur noch lernen, mit ihr umzugehen.

Wunderwaffe Achtsamkeit

Steigende Arbeitsbelastung und das Gefühl, immer „on“ sein zu müssen, sind die Kennzeichen unserer heutigen Arbeitswelt. Daher sind Konzentrationsfähigkeit und der Fokus auf das Wesentliche heute wichtiger denn je und die Erfolgsfaktoren für individuellen und unternehmerischen Erfolg.

Karriere in Zeiten des Kontrollwahns

Die Besten sind schon da, werden leider nur völlig verwirrt. HR-Abteilungen und Unternehmen schulen sie zur Anpassung, während das genaue Gegenteil der wahre Erfolgsweg für ihre Karriere ist. Was tun?

Wettbewerbsvorteil Mitarbeiterbindung

Viele Firmen betonen gerne die Bedeutung ihrer Mitarbeiter für ihren Geschäftserfolg. Doch wie sieht es in der Realität aus? Leere Worthülse oder erhalten Arbeitnehmer tatsächlich die Aufmerksamkeit, die sie verdienen?

Aufgeben war keine Alternative

Mit 25 steht Frank Thelen vor dem Ruin. Was für viele das Ende bedeutet hätte, ist für ihn der Startschuss für eine beispiellose Karriere.

So klappt’s mit dem Nachwuchs

Egoistisch, karrieregeil, unpolitisch, lauten die Vorurteile, die sich junge Leute immer wieder anhören müssen. Schluss damit”, fordert die junge Journalistin und Aktivistin Madeleine Hofmann – und räumt mit den Klischees auf.

Arbeiten Sie noch oder qualmen Sie schon?

Kommt Ihnen das Leben manchmal auch vor wie ein Hamsterrad, aus dem Sie keinen Ausweg finden? Axel Berger und Thorsen Thews wissen, wie brennende Hamster zu löschen sind.

Wie gelingt der Schritt an die Spitze?

Der Erfolg einer Fußball-Mannschaft beruht auf Teamarbeit. Gleiches gilt für Erfolg im Mittelstand: Nicht der teure Zukauf einzelner Top-Mitarbeiter bringt ein Unternehmen an die Spitze, sondern die Zusammenstellung und das Training der vorhandenen Mannschaft, so die KMU-Expertin Suzana Muzic.

Mitarbeitermotivation: Fun statt Boni

Was wäre, wenn Mitarbeiter für ihr Engagement statt Bonuszahlungen Spiel und Spannung bekämen? Gibt’s nicht? Doch. Wie der Spaßfaktor funktioniert weiß Thomas W. Künstner.

Vom Einzelkämpfer zum Team

Teams bestehen aus Mitgliedern mit unterschiedlichen Stärken. Wie man Individualisten dazu bringt, ein Team zu werden, wissen Hans-Dieter Hermann und Jan Mayer.

1 2 3 4 5 6 7 16