» » Ohne Ballast ins neue Jahr

Ohne Ballast ins neue Jahr

Ohne Ballast ins neue Jahr
Auf Materielles zu verzichten ist leichter als viele denken.

Zu den guten Vorsätzen fürs neue Jahr gehört für viele das Aussortieren und Entrümpeln. Barbara Messer weiß, wie Neujahrsvorsätze nicht nur bloße Theorie bleiben.

Dahinter liegt oft die Sehnsucht nach mehr Freiheit und Unabhängigkeit. Denn wer weniger hat, muss weniger pflegen und verwalten. Auf Materielles zu verzichten ist leichter als viele denken. Ein wesentlicher Schritt ist dabei, weniger anzuschaffen. Bevor Sie sich also etwas Neues kaufen, sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Brauche ich das wirklich?
  • Habe ich das oder etwas ähnliches vielleicht sogar schon?
  • Könnte ich stattdessen etwas reparieren, was ich noch zuhause habe?
  • Kann ich es mir vielleicht leihen statt neu zu kaufen?
  • Kann ich etwas Gebrauchtes kaufen?

Sicher ist die erste Frage die Entscheidende. Denn oft denken wir bei einem neuen Kleidungsstück oder ähnlichem, dass wir damit glücklicher werden. Wir hängen quasi Erwartungen daran. Im Alltag jedoch ist der Glanz des Neuen schnell weg. Dabei hängt eine Zufriedenheit weniger von Neuanschaffungen ab und kann viel einfacher und vor allem dauerhafter erlangt werden.

Ein Leben in vier Kisten

Alternativ kann das drastische Aussortieren ebenfalls zu einer nachhaltigen Zufriedenheit führen. Als ich vor meinem Jahr im Wohnmobil meinen kompletten Hausstand auflöste, gab es vier Kisten bzw. Stapel:

  • In der Kiste „Zwischenlager“ lagerte ich wichtige Dinge aus meinem Leben für 12 Monate ein.
  • In der Kiste „Wohnmobil“ waren wichtige Lieblingsdinge sowie beruflich notwendiges Equipment.
  • In der Kiste „verkaufen/verschenken“ waren Dinge, auf die ich gut verzichten konnte.
  • Die Kiste „weg“ enthielt Sachen, die in den Müll konnten.

Ich liebte dieses Aussortieren! Es dauerte zwar Wochen, bis ich damit fertig war. Aber jedes Mal hatte es etwas Zelebrierendes. Natürlich gab es auch viele traurige Momente, denn unendlich viele Erinnerungen kamen hoch. Sie zeigten mir allerdings auch auf, wie reich mein Leben war und ist.

Ein Aussortieren kann sich also ebenso lohnen wie das bewusste Nicht-Neukaufen. Probieren Sie es aus!

Ihre Barbara Messer

 

Das pure Leben spüren

 

Das pure Leben spüren
Warum wir nicht viel brauchen, um glücklich zu sein
von Barbara Messer
Gabal Verlag (1. Auflage, März 2018)
15 Euro (D)
ISBN 978-3-86936-834-4