» » Führen ohne Hierarchie

Führen ohne Hierarchie

Führen ohne Hierarchie
Die Mitarbeiter und nicht die Hierarchie ins Zentrum stellen.

Erik Ringertz handelt nach dem Prinzip der Un-Führung. Und der Erfolg gibt dem Netlight-CEO recht: Das Unternehmen wächst stetig! Die Geschichte der Transformation zum organischen wachsenden Unternehmen ohne Hierarchie hat der CEO jetzt aufgeschrieben.

Kann ein hierarchiefreies Unternehmen erfolgreich sein? Ja, denn bestes Beispiel ist Netight, ein internationales Beratungsunternehmen mit tausend Angestellten. Der Hidden Champion, der nur einen CEO hat, weil es das Gesetz so will, berät die Größten der Großen in Sachen IT und Digitalisierung. Dabei hat Gründer Erik Ringertz mit seinem Credo „Führung ist eine Gabe, keine Rolle“ Netlight produktiver und kreativer gemacht als manch durchstrukturtierten Konzern. Es ist ein organisch wachsendes Unternehmen, das die Mitarbeiter und nicht die Hierarchie ins Zentrum stellt. Wie es dazu kam und warum es funktioniert, erklärt er in seinem Buch Harder, better, faster, stronger.

„Die Mitarbeiter sind das Unternehmen“

„Es gibt nicht nur eine Möglichkeit, sich zu organisieren“, ist Erik Ringertz überzeugt. Unternehmen sind keine Maschinen und Mitarbeiter keine Zahnräder. Unternehmenskultur kann man nicht anordnen und Motivation nicht kaufen. In seinem Buch zeigen Ringertz und Emdén, dass Unternehmen eine Wahl haben, denn es gibt diverse Möglichkeiten, ein Unternehmen zu führen: flache Organisationen, Matrixorganisationen oder die strikt hierarchischen Organisationen. Die Autoren raten, den eigenen Weg zu beschreiten oder zu tun, was sich im Innersten natürlich anfühlt. Bei Netlight etwa, leitete die Krise der Internetwirtschaft eine Transformation im Unternehmen ein. Netlight fand immer mehr zu sich selbst – und weckte dabei das öffentliche Interesse. Ringertz beschreibt, wie sich sowohl die Vorstellung, von einem aus sich selbst heraus wachsenden Unternehmen, als auch die natürliche Führungsform langsam entwickelt und zu einer Philosophie zusammengefügt hat. Und wie die Mitarbeiter Netlight gemeinsam zum Wachstum aus eigener Kraft, ohne Fusionen oder Aufkauf, geführt haben.

Die Kaptitel mit Titeln wie „von innen nach außen wachsen“, „Verantwortung und Freiheit“, „Lust statt Wettbewerb“, sind inspirierende Unternehmensgeschichte, Denkanstoß und Orientierung für den individuellen Weg zur neuen Führungskultur. „Die Mitarbeiter sind das Unternehmen“, lehrt Ringertz und schlägt unter anderem das dialogische Lesen des Buches vor. Ein spannender und bereits von Erfolg gekrönter Un-Führungsansatz.

 

 

Harder, better, faster, stronger
Führen ohne Hierarchie. Das Netlight-Prinzip der Un-Führung
von Erik Ringertz und Fredrik Emdén
Campus Verlag (1. Auflage, September 2019)
25 Euro (D)
ISBN 978-3-593-51136-8