» » Der DNA des Unternehmertums auf der Spur

Der DNA des Unternehmertums auf der Spur

Der DNA des Unternehmertums auf der Spur
Unternehmer sind Vorbilder für andere. Für solche, die unternehmerisch denken und handeln wollen.

Um die Eigenschaften von Unternehmerpersönlichkeiten zu spiegeln, befragte Bernd Remmers über ein Dutzend bekannte Schweizer Unternehmerinnen und Unternehmer, „denn nichts hilft mehr, als von den Besten zu lernen“.

Der Norddeutsche Bernd Remmers blickt auf eine lange Karriere als Unternehmer zurück. Dabei begegnete er vielen, die ihn beeindruckt und beeinflusst haben. Stets begleitete ihn die Frage: Was macht aus einem Menschen eine erfolgreiche Leaderin, einen erfolgreichen Firmenchef? Die Antworten darauf hat er in sein neues Buch gepackt und die zehn wichtigsten Fähigkeiten definiert. In Interviews spiegeln bekannte Schweizer Unternehmerinnen und Unternehmer diese Eigenschaften, die aus blossem Blut Unternehmerblut machen.

„Lieber barfuss als in geborgten Schuhen“, sagte sich der junge Bernd Remmers, als er aus der väterlichen Firma ausstieg und sein eigenes Unternehmen gründete. In dieser einfachen Redewendung stecken bereits wichtige Eigenschaften, die es braucht, um den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen: Den Mut, die bequemen Schuhe abzustreifen; die Neugierde zu erfahren, wie es sich anfühlt, barfuss zu gehen; die Gewinnermentalität, um barfuss noch schneller als mit Schuhen ans Ziel zu gelangen; den Durchhaltewillen, den Weg fortzuschreiten, obwohl die Blasen schmerzen; den Optimismus, Weggefährten für das Barfussgehen zu begeistern; den Drang zur Einfachheit, auf das Hilfsmittel Schuh zu verzichten, wenn dieser keine Notwendigkeit zum Erreichen des Ziels ist.

Unternehmenskultur macht den Unterschied

Remmers, der seit vier Jahrzehnten als Coach und Consultant für Change Management, Strategieumsetzung und Leadership in Zug und Cape Town tätig ist, hat diese und weitere Eigenschaften in den vierzig Jahren seines Unternehmertums und im Kontakt mit zahlreichen Unternehmern Schritt für Schritt entdeckt. Zehn davon, gewissermassen die Top 10 aus dem tiefen Topf seiner Berufserfahrungen, präsentier er in Unternehmerblut – Sauerstoff für Erfolg.

Remmers will das Bewusstsein dafür schärfen, dass Firmen unternehmerisches Denken im heutigen komplexen und kompetitiven Umfeld schliesslich auf allen Stufen benötigen. An der Spitze; in den Teams; beim einzelnen Mitarbeitenden: überall macht Unternehmerblut den Unterschied aus. Nicht nur auf den Unternehmer an der Spitze kommt es deshalb an, sondern vor allem darauf, wie dieser die Kultur des gesamten Unternehmens zu prägen vermag.

Von den Besten lernen

Dabei hat er sein Buch als unterhaltsames Lesebuch konzipiert, das die Eigenschaften von erfolgreichen Unternehmern, von Neugierde bis Momentum, unter historischen, psychologischen oder auch soziologischen Aspekten in feuilletonistischem Stil beschreibt und mit einprägsamen Beispielen veranschaulicht.

Um die Eigenschaften von Unternehmerpersönlichkeiten zu spiegeln, führte er mit den Schweizer Frauen und Männer persönliche Gesprächen, „denn nichts hilft mehr als von den Besten zu lernen“, so Remmers. Schliesslich sind Unternehmer „Vorbilder für andere. Für solche, die unternehmerisch denken und handeln wollen. Menschen mit Eigenschaften also – mit diesen besonderen Eigenschaften, die das Unternehmerblut ausmachen.“

 

Unternehmerblut: Sauerstoff für Erfolg

 

Unternehmerblut – Sauerstoff für Erfolg
von Bernd Remmers
NZZ Libro (1. Auflage, August 2019)
29 Euro (D)
ISBN: 978-3-03810-364-6