» » Weniger arbeiten, mehr erreichen!

Weniger arbeiten, mehr erreichen!

Weniger arbeiten, mehr erreichen!
Abschalten und den Fokus finden.

Viele Menschen fühlen sich von vollen To-do-Listen und immer weniger Zeit überfordert. Es wird schwieriger, sich zu konzentrieren sowie Aufgaben zufriedenstellend und effizient zu Ende zu bringen. Doch wie ist Aufmerksamkeit gezielt zu bündeln?

Der Produktivitätsexperte Chris Bailey zeigt in seinem Buch Hyperfocus, wie sich jeder eine produktivere Umgebung schaffen kann und wie wir lernen, Prioritäten richtig zu setzen. Die Kunst dabei ist, sich im richtigen Moment zu fokussieren oder aber, wenn nötig, den Geist schweifen zu lassen. Richtig umgesetzt, schafft man so seine Vorhaben – und vieles mehr!

„Wir fokussieren uns ständig auf irgendetwas, selbst wenn wir in uns gekehrt unseren eigenen Gedanken nachgehen“, so Bailey. „Die Forschungsergebnisse über Produktivität sind großartig, aber ziemlich nutzlos, wenn Sie nicht danach handeln. In dieser Hinsicht betrachte ich Hyperfocus als eine Art ‘wissenschaftlicher Ratgeber’, der die faszinierende Forschung hinter der Art und Weise, wie wir fokussieren, erkundet und diese Erkenntnis in Praktiken übersetzt, die Sie in Ihrem Alltag umsetzen können, damit Sie Ihre Aufmerksamkeit besser steuern und produktiver und kreativer werden können.“

Störquellen wie Internet, Smartphone, E-Mails oder Meetings vermeiden

Gelingt es nicht, Ablenkungen zu vermeiden und die Aufmerksamkeit bewusst zu steuern, arbeiten wir schneller und hektischer, was sich wiederum negativ auf die Qualität unserer Arbeitsergebnisse auswirkt und unseren Stresspegel erhöht. Denn im Schnitt dauert es 25 Minuten, bis man geistig wieder voll dort anknüpfen kann, wo man unterbrochen wurde. Wer anfällig für Ablenkungen jeglicher Art ist, sollte zu Hyperfocus greifen, denn Bailey hat nicht nur eine ganze Reihe nützlicher Ratschläge parat. Er hat auch alles selbst getestet.

 

hyperfocus

 

Hyperfocus
Wie man weniger arbeitet und mehr erreicht
von Chris Bailey
Redline Verlag (1. Auflage, März 2019)
19,99 Euro (D) / 20,60 Euro (A)
ISBN: 978-3-86881-747-8