Digitale Nomaden – Abenteurer oder Arbeitsbiene?

Die Zukunft der Arbeit bringt ganz neue Arten hervor, wie Menschen ihre Arbeitsorte, Arbeitszeiten und -formen gestalten. Ob in der Wärme unter Palmen oder im Coworking-Space, die digitalen Nomaden fühlen sich an vielen Orten wohl.

 
Schöner Wohnen mit Mini-Budget

Julia Ballmaier bekommt den Auftrag, 25 Wohnungen einzurichten*. Die einzige Auflage: Ein Zuhause darf nicht mehr kosten als 1.000 Euro. Eine anspruchsvolle Aufgabe.

 
Sie wollen weniger Stress? Fangen Sie an. Jetzt.

Jeder ist mal mehr, mal weniger im Stress. Wer zur Kategorie „eher mehr“ zählt, wünscht sich in der Regel weniger Stress. Aber wie? Anregungen zur Umsetzung liefert die Bestseller-Autorin Carola Kleinschmidt.

 
New Work – mehr als des Kaisers neue Kleider?

Alte Arbeitswelt, Old Economy, neue Arbeitswelt, New Work, Industrie 4.0, Arbeiten 4.0 – jeden Tag prasseln neue Vokabeln auf die Erwerbstätigen nieder. Wer kann und will das noch alles einordnen? Wir fangen einfach mal damit an…

 
Mach Dein Ding!

Was steckt hinter echten Erfolgsideen? Mit welchen taktischen Werkzeugen können sofort Ideen generiert werden? Und warum ist die Geschichte vom genialen Geistesblitz ein Märchen? Auf alle diese Fragen hat Matthew Mockridge Antworten.

Burnout: In 5 Schritten zum geeigneten Coach

Wer sich dazu entschieden hat, ein Coaching zu machen, muss nur noch einen Coach für sich finden. Nur? Nun ja, Coaches gibt es mittlerweile mehr als genug. Aber genau das ist das Problem.

 
Werkzeugkasten für Gründer

Die geniale Geschäftsidee allein ist kein Garant für eine erfolgreiche Gründung. Vielmehr muss das Geschäftsmodell funktionieren, damit die Umsetzung nicht scheitert. Mit dem Werkzeugkasten von Patrick Stähler kein Problem.

Coaching gegen Burnout

Viele Menschen wissen im Grunde, wohin sie wollen, ihnen fehlt „nur“ der Plan für die Umsetzung. Sie wissen nicht, wie sie vorgehen sollen und fühlen sich deshalb überfordert. Gerade in dieser Situation kann ein Coach wirksame Hilfe leisten.

Vorstellungsgespräch: Erfolgsfaktor Körpersprache

Wir sagen nicht immer was wir denken – unser Körper hingegen schon. Unsere Körpersprache verrät uns. In Vorstellungsgesprächen überzeugen oder verlieren wir durch unsere Mimik und Gestik.

Managementziel: Musterbrecher

Ein Musterbrecher handelt einfach, meist bescheiden und ohne sein sinnvolles Andersmachen zu inszenieren. Er ist zwar selten, dennoch aber in vielen Ecken der deutschsprachigen Unternehmenslandschaft zu finden.

Bewerber 40+: Auf Berufserfahrungen und Vitamin B setzen

Ein sicheres Auftreten bei Bewerbungen ist eine wichtige Voraussetzung im Kampf um begehrte Jobs. Aufgrund der Stresssituation allerdings nicht einfach. Auch nicht für erfahrene Bewerber.

„Stärken stärken statt über Schwächen lamentieren“

Der Bestseller-Autor Lothar Seiwert erzählt im Interview, warum sich Erfolg nicht durch Glück oder Zufall einstellt. In seinem neuen Buch „Die Tiger-Strategie“ zeigt er die fünf Schlüsselkompetenzen, die nötig sind, um das Leben zu meistern.

Was sind Karrierekiller?

Wer glaubt, mit Leistung Karriere zu machen, irrt sich gewaltig. Denn zu 90 Prozent kommt es darauf an, wie man seine Leistung verkauft. Nicht selten führen solche Karriereirrtümer ins Nichts.

Falscher Beruf, und nun?

Wer denkt, im falschen Beruf zu stecken, sollte auf Ursachenforschung gehen. Um herauszufinden, ob es nur ein Gefühl ist oder ob mehr dahinter steckt.

Sabbatical – Auszeit vom Job

Fühlen sich Mitarbeiter ausgebrannt, kann eine Auszeit weiterhelfen. Aber nicht jedes Unternehmen bietet diese Form der begrenzten beruflichen Auszeit an.

Woran erkenne ich einen guten Headhunter?

Headhunter können bei der Suche nach Fach- und Führungskräften eine große Hilfe sein. Wie aber erkenne ich einen guten Headhunter?

Was ist Grundlage effizienten Delegierens?

Aufgaben loslassen und Dinge aus der Hand geben, ist nicht immer einfach. Wer jedoch Aufgaben delegiert, schafft sich wichtige Freiräume.

 
Macht, was Ihr liebt!

Wer oft das Gefühl hat, nach den Regeln anderer leben zu müssen, sollte aufbrechen in ein selbstbestimmtes Leben. Wie das funktioniert, zeigt „Macht, was ihr liebt!“.

Gibt es Regeln für erfolgreiche Kommunikation?

Eine klare, offene und ehrliche Kommunikation ist nicht immer gang und gäbe. Wer das für sich ändern möchte, kann sich an ganz einfachen Kommunikationsregeln orientieren.

 
Weck die Chefin in dir

Frauen müssen im Job lernen sich zu behaupten. Sie müssen lernen, dass im Job andere Spielregeln herrschen als im Hörsaal. Wie das geht und welche das sind, zeigt ein neuer Ratgeber.

1 4 5 6 7 8