#NeinSagen: Eigentlich gar nicht schwer

Wem es schwer fällt Nein zu sagen, sollte sich fragen, warum das so ist. Denn eigentlich ist es nicht schwer, sich die Freiheit für ein klares, ehrliches Nein zu nehmen.

 
Denken Sie doch mal anders

Wir leben in einer Welt fast unbegrenzter Möglichkeiten und haben so viele Optionen wie nie zuvor. Unsere Entscheidungsfindung macht es aber nicht einfacher – es sei denn, wir fangen an, anders zu denken.

Im Stress oder schon im Burnout?

Ein Leben ohne Stress gibt es nicht. Gilt Stress zu haben jedoch als Indikator für die persönliche Bedeutung und Leistungsfähigkeit, sollten man dringend etwas ändern.

 
Vom Hotel Prison zum Hotel Pardon

Nach seiner Reise durch die Gefängnisse dieser Welt packt Jan De Cock erneut seinen Rucksack. Dieses Mal macht er sich auf den Weg der Vergebung und trifft Verbrechensopfer und deren Angehörige.

 
Einfach mehr Charisma

Die größten Charismatiker der Weltgeschichte sind nicht vom Himmel gefallen. Was also ist das Geheimnis charismatischer Menschen? Ein neuer Ratgeber geht dieser Frage nach.

Fristlose Kündigung aufgrund sexuell gefärbter Äußerung

Mit der Äußerung „besser eine Frau mit Charakter, als drei Schlampen“ handelt sich ein an Depressionen erkrankter Mitarbeiter die fristlose Kündigung ein. Sein Versuch, auf schuldlose Pflichtverletzung zu pochen, misslingt.

 
Zerrissene Welt

Krankheiten oder Todesfälle lösen oft große Krisen aus, betreffen sie doch mehr oder weniger das ganze Leben. Wie man aus eigener Kraft solche Schicksalsschläge überwindet, zeigt das Buch „Zerrissene Welt“.

Liaison unter Kollegen

Fast jeder Fünfte sucht seinen Partner im Job. Doch Vorsicht: Paare stehen häufig unter besonderer Beobachtung.

Falscher Beruf, und nun?

Wer denkt, im falschen Beruf zu stecken, sollte auf Ursachenforschung gehen. Um herauszufinden, ob es nur ein Gefühl ist oder ob mehr dahinter steckt.

Querdenker – gute oder schlechte Mitarbeiter?

Unternehmen finden immer schlechter gute Fachleute, haben aber von diesen eine sehr genaue Vorstellung. Sie sollen nicht nur passen, sondern vor allem keine Quer- oder Charakterköpfe sein. Ein großer Fehler!

 
High Heels an die Macht

Mareike Daum sieht sich als Alice Schwarzer 2.0. Sie kämpft allerdings für ihre Form des Feminismus. Wie der aussieht, zeigt sie in ihrem Buch „High Heels an die Macht“.

 
Meine Trauer traut sich was!

Drei Schicksalsschläge, von denen einer allein schon schwer zu ertragen ist, muss Andrea Riedinger verkraften. Wie sie nicht daran zerbricht, zeigt sie in „Meine Trauer traut sich was!“.

Team aufbauen und Mannschaftsgeist fördern

Wird ein Team aufgebaut, treffen Personen mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen aufeinander. Der Aufbau gelingt daher nur, wenn alle ihre Aufgaben kennen und auch erfüllen.

Gibt es Spielregeln für Kritikgespräche?

Kritikgespräche sind immer schwierig. Es gibt aber einige Spielregeln, die diese Gespräche weniger unangenehm machen – für beide Seiten.

 
Fehler erlaubt

Fehler zu machen ist menschlich. Leider fällt es vielen schwer, offen damit umzugehen und daraus zu lernen. Wie man es besser machen kann, zeigt der Ratgeber Fehler erlaubt.

 
Selbstmarketing für Schüchterne

Schüchterne haben es weder im Privat- noch im Berufsleben leicht. Der Ratgeber Selbstmarketing für Schüchterne ermutigt, die Schüchternheit abzulegen und Stärken hervorzuheben.

 
Sei nicht authentisch!

Nichts ist gefährlicher als authentisch zu sein und sich auf sein Bauchgefühl zu verlassen. So ist das Scheitern fast vorprogrammiert, mahnt Stefan Wachtel in seinem Ratgeber Sei nicht authentisch!.

 
Denkmotor

Kreativität ist keineswegs eine Gabe, sondern durchaus trainierbar. Wie jeder kreative Ideen entwickeln kann, zeigt das kreative Arbeitsbuch Denkmotor.

Trauerfall im Unternehmen: Chefs müssen reagieren

Reagieren Führungskräfte im Trauerfall unsicher und sprachlos, richten sie in der Regel großen Schaden an – bei Betroffenen und der Belegschaft.

Trotz komplexer Auswahlverfahren Fehlbesetzungen vermeiden

Immer wieder kommt es trotz komplexer Auswahlverfahren zu Fehlbesetzungen. In der Regel hat die Geschäftsleitung hier eine maßgebliche Rolle.

1 2 3 4