Was Menschen wirklich weiterbringt

Erwachsene durchlaufen verschiedene Entwicklungsphasen. Die Vorstellung eines einheitlichen Coachingkonzepts läuft dem konträr entgegen. Daher muss man Menschen da abholen, wo sie stehen, ist Svenja Hofert überzeugt.

Stress ist nicht das neue Statussymbol!

Tony Crabbe erteilt dem Statussymbol Stress eine Absage und gibt uns unser selbstbestimmtes Leben zurück. Sein internationaler Bestseller, der mittlerweile in 12 Sprachen übersetzt wurde, liegt nun auch auf Deutsch vor.

Warum kommen manche weiter als andere?

Jens Weidner ist überzeugter Optimist. In seinem neuen Buch Optimismus zeigt er, warum Optimisten weiter kommen als andere. Nachmachen ausdrücklich erwünscht!

Karrierestrategien für Intros und Extros

Introvertierte Menschen haben ein grundlegend anderes Mindset als Extrovertierte. Dementsprechend unterschiedlich sollten ihre Karrierestrategien sein. Welche für wen sinnvoll sind, weiß Sylvia Löhken, Expertin für intro- und extrovertierte Kommunikation.

Ohne Stress zurück in den Job

Für viele Mitarbeiter geht die Urlaubszeit zu Ende. Und manch einer fragt sich noch im Urlaub, wie er sich seine Urlaubsenergie möglichst lange erhalten kann. Folgende Tipps helfen Beschäftigte, die ersten Tage nach dem Urlaub stressfrei zu gestalten.

Der verzweifelte Weg zum Doktortitel

Viele Promovierende hadern im Laufe ihrer Dissertation mit der Sinnhaftigkeit ihres Vorhabens oder wissen nicht, wie sie das Beste aus ihrer Promotion herausholen können. Dabei ist das Engagement meist groß und die fachliche Expertise vorhanden. Ein neuer Ratgeber liefert Ideen … Weiterlesen

Höchste Zeit für resilienzorientierte Führung

Fakt ist: Die Arbeitswelt wird immer komplexer und verändert sich rasant. Dass sich Führungskräfte mit ihrem Führungsstil diesen Änderungen anpassen müssen, sollte sich eigentlich von selbst verstehen.

Schluss mit Frust und Entwicklungsbremsen

Eingesperrt und gefangen im Job, so fühlen sich Millionen Menschen in ihrem Leben, ihrer Arbeit. Blockiert in einem Knast der Umstände scheinen Entwicklung und Weiterkommen unmöglich. Wie jedem der Ausbruch gelingen kann, weiß der Unternehmensentwickler Stefan Kerzel.

Goodbye German Angst of Scheitern?

Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen ist ein beliebter Spruch, der sich gut auf Postkarten oder T-Shirts verkauft. Doch er spiegelt mitnichten die Einstellung der Deutschen zum Scheitern wider, weiß Nadine Schimroszik.

Macht und Manipulation entschlüsseln

Unser freier Wille ist eine Illusion. Wir glauben zwar, wir seien selbständig Handelnde und treffen Entscheidungen bewusst und eigenwillig. Doch so ist es nicht, weiß Patricia Staniek.

Mit dem GRIT-Faktor zum Erfolg

Nicht ein hoher IQ, Talent und Dauerdrill führen zum Erfolg. Welche Voraussetzungen stattdessen nötig sind, um private, schulische und berufliche Ziele zu erreichen, weiß Angela Duckworth.

Veränderungen sind Geschenke des Lebens!

Verantwortung ist sein Lieblingsthema. Denn meist ist das der entscheidende Knackpunkt, wenn es um Veränderungen geht. Und an nichts scheitern so viele Menschen, ist Ilja Grzeskowitz überzeugt.

Erfolgreich durch Nichtstun

Was Psychologen und Hirnforscher in den letzten zwei Jahrzehnten herausgefunden haben, stellt vieles auf den Kopf, was wir über uns zu wissen glaubten. Denn lange unterlagen wir der irrigen Annahme, alle unsere Handlungen und Entscheidungen seien das Ergebnis bewusster Überlegungen.

Grün macht glücklich

Pflanzen im Büro machen produktiver und glücklicher. Sie verbessern signifikant die Mitarbeiterzufriedenheit am Arbeitsplatz, so das Ergebnis einer Studie. Lasst also Blumen sprechen!

Einfach beeindruckend!

Beruflicher Erfolg hängt zum größten Teil von Kompetenz ab. Allerdings zählt die wahrgenommene Kompetenz dabei mehr als ihre tatsächliche. Wie aber kann man Eindrücke steuern?

Schlüsselreiz Stimme

Die Stimmeist ein Schlüsselreiz in unserer täglichen Kommunikation. Erst sie macht unsere Botschaft glaubwürdig und überzeugend. Doch wie können wir dieses Erfolgstool in Beruf und Karriere optimal nutzen?

Konfliktfalle E-Mail

Nichtssagende Betreffzeilen, eskalierende Verteilerlisten, ein sich verschlimmernder Tonfall, unterdrückte Vorwürfe zwischen den Zeilen: Die E-Mail-Kommunikation kann rasch zur Konfliktfalle werden. Das muss aber nicht sein!

Macht haben – Mensch bleiben

Ob in der Arbeitswelt, in der Familie, in Freundschaften oder gesellschaftlichen Gruppen – Macht bestimmt unser Leben. Was aber, wenn die zu Kopf steigt und charakterlich verändert?

Twitter ist Trump(f)

Donald Trump zieht im Weißen Haus ein. Als 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika übernimmt er die Regierungstätigkeit der nach wie vor wichtigsten Wirtschaftsnation. „Eines steht jetzt schon fest, trotz aller Vorbehalte gegenüber seiner Person, kann man wohl in … Weiterlesen

 
Hetzen Sie noch oder leben Sie schon?

Wir hetzen von Termin zu Termin und nehmen uns spätestens im Dezember vor, im nächsten Jahr wird alles anders, wird alles besser. Doch wie schafft man es wirklich? Mit Ehrlichkeit, weiß die Bestseller-Autorin Carola Kleinschmidt.

1 2 3 4