Goodbye German Angst of Scheitern?

Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen ist ein beliebter Spruch, der sich gut auf Postkarten oder T-Shirts verkauft. Doch er spiegelt mitnichten die Einstellung der Deutschen zum Scheitern wider, weiß Nadine Schimroszik.

Macht und Manipulation entschlüsseln

Unser freier Wille ist eine Illusion. Wir glauben zwar, wir seien selbständig Handelnde und treffen Entscheidungen bewusst und eigenwillig. Doch so ist es nicht, weiß Patricia Staniek.

Mit dem GRIT-Faktor zum Erfolg

Nicht ein hoher IQ, Talent und Dauerdrill führen zum Erfolg. Welche Voraussetzungen stattdessen nötig sind, um private, schulische und berufliche Ziele zu erreichen, weiß Angela Duckworth.

Veränderungen sind Geschenke des Lebens!

Verantwortung ist sein Lieblingsthema. Denn meist ist das der entscheidende Knackpunkt, wenn es um Veränderungen geht. Und an nichts scheitern so viele Menschen, ist Ilja Grzeskowitz überzeugt.

Erfolgreich durch Nichtstun

Was Psychologen und Hirnforscher in den letzten zwei Jahrzehnten herausgefunden haben, stellt vieles auf den Kopf, was wir über uns zu wissen glaubten. Denn lange unterlagen wir der irrigen Annahme, alle unsere Handlungen und Entscheidungen seien das Ergebnis bewusster Überlegungen.

Grün macht glücklich

Pflanzen im Büro machen produktiver und glücklicher. Sie verbessern signifikant die Mitarbeiterzufriedenheit am Arbeitsplatz, so das Ergebnis einer Studie. Lasst also Blumen sprechen!

Einfach beeindruckend!

Beruflicher Erfolg hängt zum größten Teil von Kompetenz ab. Allerdings zählt die wahrgenommene Kompetenz dabei mehr als ihre tatsächliche. Wie aber kann man Eindrücke steuern?

Schlüsselreiz Stimme

Die Stimmeist ein Schlüsselreiz in unserer täglichen Kommunikation. Erst sie macht unsere Botschaft glaubwürdig und überzeugend. Doch wie können wir dieses Erfolgstool in Beruf und Karriere optimal nutzen?

Konfliktfalle E-Mail

Nichtssagende Betreffzeilen, eskalierende Verteilerlisten, ein sich verschlimmernder Tonfall, unterdrückte Vorwürfe zwischen den Zeilen: Die E-Mail-Kommunikation kann rasch zur Konfliktfalle werden. Das muss aber nicht sein!

Macht haben – Mensch bleiben

Ob in der Arbeitswelt, in der Familie, in Freundschaften oder gesellschaftlichen Gruppen – Macht bestimmt unser Leben. Was aber, wenn die zu Kopf steigt und charakterlich verändert?

Twitter ist Trump(f)

Donald Trump zieht im Weißen Haus ein. Als 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika übernimmt er die Regierungstätigkeit der nach wie vor wichtigsten Wirtschaftsnation. „Eines steht jetzt schon fest, trotz aller Vorbehalte gegenüber seiner Person, kann man wohl in … Weiterlesen

 
Hetzen Sie noch oder leben Sie schon?

Wir hetzen von Termin zu Termin und nehmen uns spätestens im Dezember vor, im nächsten Jahr wird alles anders, wird alles besser. Doch wie schafft man es wirklich? Mit Ehrlichkeit, weiß die Bestseller-Autorin Carola Kleinschmidt.

Emotionales Führen mit Macht

Wie Chefs mit ihrer Macht umgehen, hat maßgeblich Einfluss auf Teamstimmung, Leistungsbereitschaft und Ergebnisse. Sie sollten sich daher intensiv mit dem eigenen Machtverständnis auseinandersetzen, tun das aber leider viel zu selten.

Affentanz auf der Weihnachtsfeier

Auf Firmenevents wie die Weihnachtsfeier sollte man sich so verhalten, als wäre man im Job. Warum das nicht immer so ist, weiß der Verhaltensbiologe Gregor Fauma.

Selbstbewusst kann jeder

Wer an seinem Selbstbewusstsein arbeiten möchte, muss an der Perspektive arbeiten, denn sich seiner selbst ganz klar bewusst zu sein, kann jeder lernen.

Konzentration: Nie wieder den Faden verlieren

Mails, SMS, Telefonate – wir werden ununterbrochen unterbrochen. Dabei ist die Konzentrationsfähigkeit nicht angeboren, sondern lässt sich wie ein Muskel trainieren.

„Plötzlich stand ich ohne Beine da, aber nicht ohne Perspektive“

Ein Unfall verändert das Leben des Leistungssportlers Rüdiger Böhm schlagartig, doch er hadert nicht lange mit seinem Schicksal. Er macht einfach dort weiter, wo er mit Beinen aufgehört hat.

 
Herausforderungen meistern und an ihnen wachsen

Führungssituationen in Unternehmen ähneln denen bei einer Bergexpedition: Der Führungskraft pfeift ein eisiger Wind um die Nase. Was Führungskräfte tun können, wenn im Unternehmen Extremsituationen herrschen, weiß Stefan Gatt.

 
Burnout: Wie geht das Leben nach der Krise weiter?

Jedes Jahr steigen Millionen Menschen nach einem Burnout wieder ins Leben ein. Und die meisten fragen sich: Wie wird mein Leben weitergehen? Die Bestseller-Autorin Carola Kleinschmidt weiß, welche Strategien sinnvoll sind.

Mitarbeiter führen und nicht managen

Die Hotelkette Upstalsboom ist einer der beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands. Das war allerdings nicht immer so. Der Weg dorthin war für Unternehmen, Mitarbeiter und Unternehmer Bodo Janssen kein leichter.

1 2 3