„Wenn das so weiter geht, kriege ich ein Burnout“

Jammert ein Kollege stets und ständig über zu viel Stress, ist es gar nicht so einfach herauszufinden, ob der jetzt wirklich gestresst ist oder nur so tut.

Gefährlicher Flurfunk?

In vielen Unternehmen gibt es den inoffiziellen Informationskanal „Flurfunk“. Den meisten Chefs ist diese Mund-zu-Mund-Propaganda allerdings ein Dorn im Auge.

Was sind Karrierekiller?

Wer glaubt, mit Leistung Karriere zu machen, irrt sich gewaltig. Denn zu 90 Prozent kommt es darauf an, wie man seine Leistung verkauft. Nicht selten führen solche Karriereirrtümer ins Nichts.

Arbeitszeugnis: Vorsicht vor vermeintlich wohlklingenden Formulierungen

Wer bei einer Bewerbung kein gutes Zeugnis vorlegen kann, hat schlechte Chancen. Doch Vorsicht, die vom Arbeitgeber angewandte Zeugnissprache ist trügerisch.

Bagatelldiebstahl: Warum eine Kündigung nicht immer möglich ist

Diebstähle, auch wenn es dabei um Kleinigkeiten geht, können für Mitarbeiter gravierende Folgen haben. Eine Kündigung jedoch ist nicht immer möglich.

 
Macht ohne Machtwort

Obwohl Macht nicht per se negativ ist, wird sie doch von vielen so empfunden. Warum das so ist und wie wir unsere Position hinterfragen können, zeigt ein neuer Ratgeber.

Unternehmenskultur: Vieles liegt im Argen

Auch in diesem Jahr greift der „HR-Report“ wieder zentrale HR-Fragestellungen in Unternehmen und Organisationen auf. Bei dem heute erscheinenden „HR-Report 2015/2016“ steht die Unternehmenskultur im Mittelpunkt.

 
Alle Macht für niemand

Bestimmen Mitarbeiter mit, können sie sich mehr verwirklichen und sind weniger frustriert. Was einfach klingt, ist ein langer Prozess. Wie diese Demokratisierung aussehen kann, zeigt ein neuer Ratgeber.

Lückenloses Arbeitszeugnis ist Pflicht

Ein Arbeitszeugnis muss das Wissen und die Fähigkeiten eines Mitarbeiters lückenlos wiedergeben. Halten sich Unternehmen nicht daran, verletzen sie ihre Sorgfaltspflicht.

 
Erfolgreich mit Diplomatie

Wir führen Rabattschlachten, bilden Allianzen, erobern Märkte oder sind von Fronten umgeben. Wo Wirtschaft Krieg ist, gibt es am Ende aber nur Verlierer. Die Lösung? Diplomatie!

„Wer die Hölle fürchtet, kennt das Büro nicht“

Schreibt ein Mitarbeiter einen Roman über seinen Büroalltag, kann er sich auf die Kunstfreiheit berufen. Pech für Arbeitgeber, die gern mit Kündigung reagieren wollen.

Arbeitgeber haften nicht bei Alkoholmissbrauch

Für einen Mitarbeiter endet ein Betriebsausflug tragisch: Er fällt mit einem Blutalkoholgehalt von 2,99 Promille unbemerkt ins Wasser und ertrinkt. Ohne Folgen für Arbeitgeber und Schiffseigner.

Einsame Mitarbeiter im digitalen Wandel?

Der digitale Wandel verändert Arbeitsplätze. Die durch diese Entwicklung verunsicherten Mitarbeiter müssen darauf vorbereitet werden. Sind Unternehmen aber überhaupt schon so weit?

Grenzenloses Arbeiten in Coworking Spaces

Tobias Schwarz und Katharina-Franziska Kremkau wollten testen, wie gut es sich im grenzenlosen Europa wirklich arbeiten lässt – und reisten zwei Monate durch die europäische Coworking-Szene.

 
Büroturbulenzen souverän entschärfen

Der tägliche Überlebenskampf im Büro ist mit Humor zu ertragen, führt geradewegs in die Auszeit oder – wenn alle Stricke reißen – in den Abgang. Dann aber bitte stilvoll, rät ein neuer Ratgeber.

Industrie 4.0: Mein Freund, der Roboter?

Roboter drängen immer tiefer in unseren Arbeitsraum und übernehmen wichtige Aufgaben. Verstehen wir sie aber als Erweiterung, stellen sie keine Bedrohung dar.

Konkurrenten sind nicht immer tabu

Die wenigsten Arbeitgeber freut es, wenn ihre Mitarbeiter nebenbei noch jobben gehen. Großen Protest gibt es, wenn Mitarbeiter das beim Konkurrenten tun.

Wie finde ich heraus, welcher Stresstyp ich bin?

Stress gehört zu unserem Leben dazu – und kann bisweilen sogar unsere Leistungsfähigkeit erhöhen. Wann aber macht Stress krank?

Fristlose Kündigung aufgrund sexuell gefärbter Äußerung

Mit der Äußerung „besser eine Frau mit Charakter, als drei Schlampen“ handelt sich ein an Depressionen erkrankter Mitarbeiter die fristlose Kündigung ein. Sein Versuch, auf schuldlose Pflichtverletzung zu pochen, misslingt.

Streitfall Arbeitszeugnis

Immer wieder gibt es zwischen Arbeitgebern und Mitarbeitern Streit, wenn ein Arbeitszeugnis auf dem Postweg verloren geht oder beschädigt wird. Das Hessische Landesarbeitsgericht schafft Klarheit.

1 2 3 4 5 6