Sei nicht authentisch!

Nichts ist gefährlicher als authentisch zu sein und sich auf sein Bauchgefühl zu verlassen. So ist das Scheitern fast vorprogrammiert, mahnt Stefan Wachtel in seinem Ratgeber Sei nicht authentisch!.

 
Führen live

Fehler zu machen ist keine Schande, nicht daraus zu lernen, allerdings schon. Ein neuer Ratgeber zeigt, wenn man von den Fehlern anderer Führungskräfte lernen kann, bevor man selbst in die Falle tritt.

 
Die heimlichen Revolutionäre

Die Autoren Klaus Hurrelmann und Erik Albrecht bieten mit Die heimlichen Revolutionäre einen kompakten Blick auf die Generation Y, sie räumen mit vielen Klischees auf und zeigen ihren Einfluss auf unsere Gesellschaft.

 
Neu Präsentieren

Vorträge und Präsentationen können überraschen und überzeugen. Leider sind die meisten aber langweilig und einschläfernd. Gerriet Danz möchte das mit Neu Präsentieren ändern.

 
Raus aus dem Jammersumpf

Jammern scheint Erleichterung zu verschaffen, ist aber nicht lösungsorientiert. Vielmehr braucht es eine Strategie, um Frust, Ängste oder Sorgen zu überwinden.

 
Idole und Idioten

Alle Topmanager haben einen Knall, verlangen zu viel, gerne auch das Unmögliche und lassen mit üblen Aktionen Dampf ab – so zumindest sieht es die Managerlegende Bob Lutz.

 
Sprechen wie der Profi!

Unterschiedliche Situationen erfordern verschiedene Sprechweisen. Welche Sprechtechnik optimal ist und wie mit der eigenen Stimme zu überzeugen ist, verrät Sprechen wie der Profi!.

 
Höre! Rede! Siege!

Damit Verhandlungen nicht scheitern oder Gespräche nicht misslingen, braucht es kluge Techniken und Taktiken. Höre! Rede! Siege! zeigt, wie jeder an seiner eigenen Gesprächsführung arbeiten kann.

 
Vorsicht: Führungsfallen!

Werden Führungskräfte unzureichend auf die Führungsverantwortung vorbereitet, tappen sie schnell in Führungsfallen. So folgt nach dem Aufstieg meist schnell wieder der Abstieg.

 
Die perfekte Präsentation

Täglich werden viele Menschen mit langweiligen Präsentationen gequält. Dabei ist eine perfekte Präsentation ein Kinderspiel. Vorausgesetzt, man investiert Zeit und Energie in die Vorbereitung und den Aufbau der Präsentation.

 
Wenn Grenzen keine sind

Bergsteiger und Manager verbindet mehr, als viele denken. Der Managementberater Fredmund Malik zeigt in seinem neuen Buch, dass hinter beiden dieselben Fragen stehen.

Fettnäpfchen bei Geschäftsessen vermeiden

Bei einem Geschäftsessen pflegen sich Kontakte leichter und feiern sich Geschäftsabschlüsse stilvoller – vorausgesetzt, man beherrscht die Etikette.

Ist Takt erlernbar?

Es heißt, Takt sei der Verstand des Herzens. Taktgefühl bedeutet, sich in seine Mitmenschen einzufühlen und das eigene Verhalten auf sein Gegenüber und die Situation abzustimmen.

 
Management by E-Mail

Viele Führungskräfte klagen über die E-Mail-Flut, die sie täglich erreicht. Denn sie frisst nicht nur einen Teil der Arbeitszeit, sie hält sie auch von ihren Kernaufgaben ab. Was machen erfolgreiche Manager anders?

1 2 3