Mit dem GRIT-Faktor zum Erfolg

Nicht ein hoher IQ, Talent und Dauerdrill führen zum Erfolg. Welche Voraussetzungen stattdessen nötig sind, um private, schulische und berufliche Ziele zu erreichen, weiß Angela Duckworth.

„Unsere Partner zu überzeugen, war sehr harte Arbeit“

Als Juan Sanmiguel die Hotelbird GmbH gründet, muss er gegen Windmühlen ankämpfen. Denn obwohl das Unternehmen die mobile Brücke zwischen Gast und Hotel stark vereinfacht, braucht es Überzeugungskraft, die Partner von der App zu überzeugen.

In drei Schritten zum Nachfolger

Das Nachfolgemanagement ist neben der Personalentwicklung und -akquise eine der wichtigsten Aufgaben personeller Arbeit. Und trotzdem wird es noch immer nicht ausreichend umgesetzt.

Gescheiterte Visionen

Eine vor sich hin rottende amerikanische Shoppingmall, ein einsames Paris in China oder ein verwahrloster Palast in Bulgarien – Archiflop zeigt ehrgeizig geplante, aber desaströs gescheiterte Visionen moderner Architektur.

Risikolos gründen

Viele haben eine gute Geschäftsidee, sind allerdings nicht risikobereit genug, alles hinzuschmeißen und ein Start-up zu gründen. Der Mehrfachgründer Erik Renk zeigt, wie ein Feierabend-Start-up funktioniert.

Innenarchitekten – Zauberer von Lebenswelten

Wer ein Studium in Erwägung zieht, wünscht sich umfangreiche Informationen, um ja nicht einen falschen Weg einzuschlagen. Angehende Innenarchitekten haben Glück: Ein Ratgeber bietet neben wichtigen Fakten zum Job viele Insider-Tipps von Branchenköpfen.

Aus Traum wird Wirklichkeit

Ob Vintage-Mode, Buchhandlung, Blumenladen, Kinder-Accessoires oder Feinkost – die Shop-Girls zeigen, wie sie aus ihrem Traum Wirklichkeit wurde.

Einfach beeindruckend!

Beruflicher Erfolg hängt zum größten Teil von Kompetenz ab. Allerdings zählt die wahrgenommene Kompetenz dabei mehr als ihre tatsächliche. Wie aber kann man Eindrücke steuern?

Schlüsselreiz Stimme

Die Stimmeist ein Schlüsselreiz in unserer täglichen Kommunikation. Erst sie macht unsere Botschaft glaubwürdig und überzeugend. Doch wie können wir dieses Erfolgstool in Beruf und Karriere optimal nutzen?

So geht Präsentation

Eine Präsentation, die das Publikum wirklich mitreißt, ist gar nicht so leicht. Denn die professionelle Vorbereitung – von der Entwicklung der Kernbotschaft bis zum gelungenen Auftritt – wird uns kaum noch beigebracht. Wie Präsentation geht, weiß der Präsentationstrainer Patrick Nini.

„Führung muss und wird sich verändern“

Führung wird im digitalen Zeitalter immer wichtiger. Denn je instabiler und von Veränderung geprägter das Umfeld der Unternehmen ist, desto mehr sehnen sich Mitarbeiter nach Halt und Orientierung, so Barbara Liebermeister im Interview.

Frauenförderung: Schlusslicht Deutschland

Noch 170 Jahre, dann werden Frauen in wirtschaftlichen Belangen die gleichen Chancen haben wie Männer – so das ernüchternde Ergebnis einer Studie des Weltwirtschaftsforums. Was aber, wenn man noch in diesem Leben Karriere machen will?

„Frauen haben die größeren Führungsqualitäten“

In Deutschland sind Vorstände noch immer zumeist männlich und nur wenige Frauen schaffen den Karrieresprung auf die Führungsebene. Doch wo liegen die Ursachen für dieses Phänomen?

Von der Gosse in den Sternenhimmel

Tim Raue geht auf Lebensreise: In „My Way“ erzählt er von seinem Erfolg als Sternekoch und seinen persönlichen Tiefschlägen – und gewährt so einen sehr persönlichen Einblick.

Von den ganz Großen lernen

Der Technik-Investor Tim Ferriss hat die ganz Großen nach ihren Taktiken, Routinen und Gewohnheiten befragt. Herausgekommen sind nützliche Tools, die zumindest sein Leben verändert haben.

Work For Pay – Pay for Work

Wer gute Arbeit leistet, möchte angemessen bezahlt werden. Und wer gute Arbeit erhält, sollte angemessen bezahlen. So die Theorie. Doch die Praxis?

„Unsere Leidenschaft war größer, als die Angst zu scheitern“

Gründer brennen in der Regel für ihre Idee. Bei Sophie Radtke und Therese Köhler von heycater! ging es sogar so weit, dass sie für ihre Gründung zeitweise auf den Sofas von Freunden schliefen.

Erfolgreich führen aus der zweiten Reihe

Einerseits ist eine Stellvertretung eine hervorragende Schule für Nachwuchsführungskräfte, andererseits befinden sich Stellvertreter in einer komplizierten Führungsrolle. Wie sie mehr als nur eine Lücke schließen können, weiß Christian Sauer.

Was treibt Unternehmer an?

Wer ein Unternehmen gründet, verlässt für seine Komfortzone. Hat den einen oder anderen Rückschlag zu verbuchen. Und bleibt dennoch am Ball. Was Unternehmer antreibt, weiß der Motivationstrainer Michael Altenhofer.

Familienunternehmen ticken anders

Wer ein Familienunternehmen erfolgreich führen möchte, muss wissen, dass hierfür andere Regeln gelten als für Publikumsgesellschaften. Welche das sind, weiß Peter May, Experte für Familienunternehmen.

1 2 3 4 5