» » Was ist Clanning?

Was ist Clanning?

Was ist Clanning?
Als Clanning wird das Bedürfnis einer Person nach Gruppenzugehörigkeit verstanden.

Als Clanning wird das Bedürfnis von Menschen beschrieben, sich in einer Gruppe von Gleichgesinnten zusammenzufinden, um Teil von etwas sein zu wollen und sich auszutauschen.

Als Clanning wird das Bedürfnis einer Person nach Gruppenzugehörigkeit verstanden. Der Trend, sich zu einer Gruppe von Gleichgesinnten zusammenzufinden, um Überzeugungen zu teilen und gemeinsame (ideelle) Ziele umzusetzen, ist allerdings nicht mehr so ganz neu. Und egal wie speziell das Interesse sein mag, es finden sich immer Gleichgesinnte, die sich zu einer Gruppe zusammenfinden möchten.

Unternehmen nutzen den Clanning-Trend für ihre Marketingzwecke, denn traditionelle Zielgruppen zersplittern immer mehr. So entwickeln sie für ihre (speziellen) Käufergruppen besondere Angebote. Dieses Phänomen ist aber nicht auf eine bestimmte Gesellschaftsschicht oder Altersgruppe beschränkt, sondern tritt – wenn auch mit verschiedenen Themen – überall gleichermaßen auf. Vorteil für Unternehmen: Sie richten ihre Werbekampagnen auf bestimmte (ideelle) Themen aus und erreichen auf diese Weise eine bestimmte Zielgruppe.

Familien im Geiste

Auch beim Thema Unternehmensnachfolge kann auf das Clanning gesetzt werden. Steht in einem Familienbetrieb kein Familienmitglied als Nachfolger zur Verfügung, kann als Alternative auf eine Person zurückgegriffen werden, die eine starke emotionale Bindung zur Familie besitzt – ohne mit ihr verwandt sein zu müssen – und sie bedingungslos unterstützt. Diese Verbindungen, die auch als Clan bezeichnet werden, sind Familien im Geiste, mit klaren Arbeits- und Rollenverteilungen.