» » Köstliche vegetarische Rezepte – auch für Nicht-Veggies

Köstliche vegetarische Rezepte – auch für Nicht-Veggies

Köstliche vegetarische Rezepte – auch für Nicht-Veggies
Um der Ernteflut aus ihrem großen Garten Herr zu werden, hat Bonisolli eine Leidenschaft entwickelt: Speisen haltbar zu machen, ohne Aroma und Geschmack zu verlieren.

Die erfolgreiche Kochbuchautorin und Foodfotografin Barbara Bonisolli lebt als Selbstversorgerin auf dem Land. Inspiriert von ihrem großen Nutzgarten hat sie 100 raffinierte vegetarische Rezepte zusammengetragen.

„Es fing harmlos mit ein paar Kräutern und Tomaten an, aber je mehr ich den Garten umgrub, desto größer wurden die Berge neben dem Herd, für Fleisch war plötzlich kaum noch Platz. So entstanden über die Jahre hinweg meine vegetarischen Rezepte“, so Barbara Bonisolli.

Wer wie die Food-Fotografin auf dem Land lebt, zusammen mit Enten, Hühnern, Bienen und einem Nutzgarten mit großen Beeten voller Gemüse, Kräutern, Obst, unzähligen Tomatenstauden und Salatköpfen, reduziert bei dieser Menge Gemüse und Obst zwangsläufig seinen Fleischkonsum.

Und obwohl Bonisolli in Das vegetarische Kochbuch über 100 raffinierte vegetarische Gerichte zusammengetragen hat, ist sie keine Vegetarierin. „Heute gibt es bei uns selten Fleisch, und wenn, dann achten wir beim Kauf sorgfältig auf Herkunft, Bedingungen der Tierhaltung und Verarbeitung. Und wir sind bereit, für eine gute Qualität deutlich mehr zu bezahlen“, so Bonisolli.

 

Gefüllte Kräuter-Pfannkuchen mit Spargel und Rosmarin.
Gefüllte Kräuter-Pfannkuchen mit Spargel und Rosmarin (© Barbara Bonisolli).

 

 

Müsli mit groben Mehrkornflocken, Chiasamen, Leinsamen und Obst.
Müsli mit groben Mehrkornflocken, Chiasamen, Leinsamen und Obst (© Barbara Bonisolli).

 

Mangold-Parmesan-Frittata.
Mangold-Parmesan-Frittata (© Barbara Bonisolli).

 

Um der Ernteflut aus ihrem großen Garten Herr zu werden, hat Bonisolli eine Leidenschaft entwickelt: Speisen haltbar zu machen, ohne Aroma und Geschmack zu verlieren. „Marmeladen, Kompotte, Sirups, Ketchups und Chutneys bieten eine großartige Möglichkeit, mit gelegentlichen Erntefluten aus dem Garten fertigzuwerden“, so die Food-Fotografin.

Worauf es beim Einkochen, Dörren und sonstigem Haltbarmachen ankommt, erläuert Bonisolli ebenfalls. So steht dem Genuss von saisonalen Sorten das ganz Jahr über nichts im Wege. Und für den schnellen Überblick ordnet die Food-Fotografin ihre Rezepte in Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter.

Das vegetarische Kochbuch inspiriert, saisonale Lebensmittel selbst herzustellen und zu verarbeiten.

 
Das vegetarische Kochbuch.


Das vegetarische Kochbuch

von 
Barbara Bonisolli
Callwey Verlag (1. Auflage, März 2016)
36 Euro
ISBN: 978-3-7667-2183-9