» » Das Büro als Wohlfühlort

Das Büro als Wohlfühlort

Das Büro als Wohlfühlort
Gartenfeeling mitten in Berlin: Wem an besonders stressigen Tagen die Decke auf den Kopf zu fallen droht, kann bei „Zalando“ im Innenhof offene Gartenhäuschen nutzen.

Die Arbeitsumgebung fördert Motivation und Inspiration von Mitarbeitern. Immer mehr Arbeitgeber investieren daher in ihr Arbeitsumfeld. Das Einzelbüro allerdings hat ausgedient. Vielmehr wünschen sich Mitarbeiter eine Bandbreite an Wahlmöglichkeiten.

Offene Bürolandschaften schaffen in der modernen Arbeitswelt die besten Voraussetzungen, um Mitarbeiter zu binden und zu motivieren. Wir brauchen aber nicht mehr einen Raum, sondern eine Bandbreite an Wahlmöglichkeiten.

In der digitalen Arbeitswelt ist nichts, wie es einmal war. Und das ist auch gut so, sagt Thomas Stickelbroeck. Der Experte tüftelt als Innenarchitekt für den Arbeitsraumgestalter „Steelcase“ innovative Raumkonzepte aus. Wie kreativ sind deutsche Unternehmen bei ihrer Bürogestaltung?

 

Blecherne Rollcontainer und prunkvoller Kronleuchter: Bei „glispa“ in Berlin trifft Industriecharme auf Ballsaalflair.
Blecherne Rollcontainer und prunkvoller Kronleuchter: Bei „glispa“ in Berlin trifft Industriecharme auf Ballsaalflair (© glassdoor.de).

 

Wer in virtuelle Welten abtaucht, braucht Inspiration. Ein guter Grund für „InnoGames“ in Hamburg, die Büroräume in unterschiedliche Themenwelten zu verwandeln: Neben Freizeitzimmern mit Tischtennisplatte und Flipper, ist der Meeting-Raum eine Filmkulisse aus 1000 und einer Nacht.
Wer in virtuelle Welten abtaucht, braucht Inspiration. Ein guter Grund für „InnoGames“ in Hamburg, die Büroräume in unterschiedliche Themenwelten zu verwandeln: Neben Freizeitzimmern mit Tischtennisplatte und Flipper, ist der Meeting-Raum eine Filmkulisse aus 1000 und einer Nacht (© glassdoor.de).

 

Bei „Otto“ in Hamburg bietet sich dem Mitarbeiter ein bunter Mix aus Farben und Formen. In kleinen Nischen und durch Baumstämme geschützt können sich Mitarbeiter zurückziehen. Und wer Platz braucht, setzt sich einfach an die rustikalen Gruppentische.
Bei „Otto“ in Hamburg bietet sich dem Mitarbeiter ein bunter Mix aus Farben und Formen. In kleinen Nischen und durch Baumstämme geschützt können sich Mitarbeiter zurückziehen. Und wer Platz braucht, setzt sich einfach an die rustikalen Gruppentische (© glassdoor.de).

 

Bei „Puma“ können Mitarbeiter es sich in der „Social Lounge“ gemütlich machen.
Bei „Puma“ können Mitarbeiter es sich in der „Social Lounge“ gemütlich machen (© glassdoor.de).