» » Wissenstransfer durch erfahrene Führungskräfte

Wissenstransfer durch erfahrene Führungskräfte

Wissenstransfer durch erfahrene Führungskräfte
Mentoring ist gegenseitiges Geben und Nehmen.

Menschen zum Sprechen zusammenbringen: Was einfach klingt, erweist sich mitunter als äußerst kompliziert. Dabei können Wissbegierige so viel voneinander lernen. Besonders, wenn sie mit unterschiedlichen Erfahrungen das gleiche Ziel verfolgen.

Erfolgreich sind hier Mentoring-Programme – wenn sie professionell angelegt sind. Schon Odysseus beauftragte seinen Freund Mentor, er möge sich in seiner Abwesenheit um seinen Sohn Telemachos kümmern. Konzept und Name waren geboren: Mentoring definiert sich dabei weder als Training noch als Beratung. Vielmehr handelt es sich hier um einen Wissenstransfer durch eine erfahrene Führungskraft.

Ältere Mitarbeiter festigen mittels Mentoring ihre Führungskompetenzen, Jüngere profitieren von persönlichen Erfahrungen, so bleibt Wissen im Unternehmen. Mentor und Mentee erweitern ihr Wissen langfristig auf fachlicher und persönlicher Ebene. Das steigert Produktivität und Wohlbefinden. Denn nur im Tandem erwachen Potenziale, die andernfalls nie abgerufen worden wären.

Mentoring ist gegenseitiges Geben und Nehmen

Um jedoch solch eine Verbindung fruchtbar zu machen, müssen die richtigen Tandem-Partner zueinanderfinden. Ohne die richtige Chemie klappt es nicht. Mentoring ist ein gegenseitiges Geben und Nehmen. Jeder Beteiligte lenkt den Blick des anderen auf vorher unentdeckte Möglichkeiten und Perspektiven – in Unternehmen, Schulden oder Universitäten.

Wie genau das funktioniert, haben Tinka Beller und Gabriele Hoffmeister-Schönfelder erprobt, erforscht und dokumentiert: Mit „Mentoring – im Tandem zum Erfolg“ kann nun jeder diese Synergien nachvollziehen.

Mit professioneller Anleitung zu Lohn und Erfolg

Wie läuft so ein Programm genau ab? Welche Prozesse führen zur gewünschten Win-Win-Situation? Und warum ist nicht alles, was sich Mentoring nennt, auch wirklich ein entsprechendes Programm? In diesem Werk für Mentoren, Mentees und Personalentwickler geben die beiden Autoren praktische Tipps, wie aus dem theoretischen Gerüst ein wahrer Mehrwert entstehen kann. Denn nur mit professioneller Anleitung führt dieses moderne Wissensmanagement tatsächlich zu Lohn und Erfolg.

Basierend auf den Erfahrungen von mehr als 3.800 Partnerschaften geben die Schilderungen Einblicke in den Mentoring-Alltag. Das Buch enthält Fragebögen, Checklisten, Best-Practices und Leitfäden. So ausgerüstet können Interessierte geeignete Formen des Mentoring erkennen und erfolgreich umsetzen.

 
Mehr zum Thema:

Mentoring, im Tandem zum Erfolg

 

Mentoring – im Tandem zum Erfolg
Das Standardwerk für Mentoren, Mentees und Personalentwickler
von Tinka Beller und Gabriele Hoffmeister-Schönfelder
Gabal Verlag (1. Auflage, September 2016)
39,90 Euro
ISBN: 978-3-86936-727-9