» » #Girlboss

#Girlboss

#Girlboss
Amoruso will mit "Girlboss" ihre Erfahrungen und Tipps an junge und selbstbewusste Frauen weitergeben.

Vom kleinen Ebay-Shop zum millionenschweren Unternehmen – der Karriereweg von Sophia Amoruso klingt ganz nach dem „American Dream“. Doch ganz so einfach verlief die Karriere der Amerikanerin dann doch nicht.

„Ein #Girlboss ist eine Frau, die ihr Leben selber bestimmt. Sie bekommt, was sie will, weil sie dafür arbeitet. Als #Girlboss übernimmst du das Steuer und die Verantwortung. Du bist eine Kämpferin – du weißt, wann du austeilen und wann du dich anpassen musst. Manchmal brichst du die Regeln, manchmal befolgst du sie, aber das bestimmst du immer selbst“, schreibt Sophia Amoruso in ihrem Buch #Girlboss.

Und Amoruso weiß, wovon sie spricht: Die 1984 in San Diego geborene Unternehmerin fängt mit Anfang 20 an, auf ebay Kleidung zu verkaufen. Aus einem Stück-für-Stück-Verkauf wird im Laufe von acht Jahren „Nasty Gal“, einer der erfolgreichsten Online-Versandhändler für Vintage-Mode. Und aus Amoruso eine Vorzeigeunternehmerin mit einem Jahresumsatz von über 100 Millionen US-Dollar.

Erfahrungen und Tipps für junge und selbstbewusste Frauen

So schön die „vom Tellerwäscher zum Millionär“-Geschichte aber auch klingt. Zu viele ihrer Ausführungen sind Phrasen oder haben einen faden Beigeschmack: „Der schnurgerade enge Pfad ist nicht der einzige Weg zum Erfolg. Wenn du deine Besitztümer als Symbole deiner harten Arbeit behandelst, dann erlangen sie eine Bedeutung, die über den Gegenstand an sich hinausreichen.“ Oder auch, „Setz auf dich selber“.

Amoruso will mit #Girlboss ihre Erfahrungen und Tipps an junge und selbstbewusste Frauen weitergeben. Das gelingt ihr teilweise. Mehr als eine Inspiration ist das Buch jedoch nicht. Wer ersthaft über den Schritt in die Selbstständigkeit nachdenkt, sollte zu anderer Literatur greifen.

 

Girlboss

 

#Girlboss
Wie ich aus einem eBay-Shop das Fashionimperium Nasty Gal erschuf
von Amoruso, Sophia
Redline Verlag (1. Auflage, März 2015)
14,99 Euro
ISBN 978-3-86881-576-4