» » Führen ohne Psychotricks

Führen ohne Psychotricks

Führen ohne Psychotricks
Greifen Chefs auf Manipulation zurück, um schnelle Ergebnisse zu forcieren und Auseinandersetzung zu vermeiden, haben sie schon verloren.

Die Führungsqualität lässt sich nicht nur an schwarzen Zahlen und großen Erfolgen messen. Vielmehr ist ein guter Führungsstil Beziehungsmanagement und Aufbau eines vertrauensvollen Umgangs zwischen Chef und Mitarbeitern. Wie das geht, weiß Frank Hagenow.

Schon Eva konnte der Manipulation der Schlange nicht widerstehen. Der Apfel wirkte so mysteriös und verführerisch, dass die Gefahr, erwischt zu werden, ausgeblendet wurde. Der Prototyp des Psychotricks war geboren! Und was passierte? Sanktionen, Schuld, Rausschmiss aus dem Paradies.

Und heutzutage? Immer noch wird in Unternehmen schnell mal in die Psychotrick-Kiste gegriffen, um Ergebnisse ohne große Auseinandersetzung zu erreichen. Mit Verführung und Manipulation. Allerdings: Was schon in der Schöpfungsgeschichte daneben ging, funktioniert auch in modernen Unternehmen auf Dauer nicht. Der Preis, den sie am Ende zahlen, ist zu hoch. Erfolgreiche Führung ist kein Trip auf dem Speedboot, sondern vor allem Beziehungsmanagement. In Führen ohne Psychotricks demonstriert der Autor Frank Hagenow deutlich, wie sowohl die Chefetage als auch die Mitarbeiter hinterhältiger Manipulation entsagen und endlich zu einem offenen, konstruktiven Dialog finden.

Offener und konstruktiver Umgang mit Fehlern

In Unternehmen mit rauer See und ohne Kompass herrscht häufig Willkür – und auch das ist eine Form psychischer Manipulation. Wo zum Beispiel Chefs regieren, dessen Emotionen von einer Sekunde zur anderen wechseln, kann keine stimmige Führung zustande kommen. Und kennen Sie den „Dienstklappen-Dreh“? Diese Bezeichnung kommt ursprünglich aus Berufsfeldern, in denen Uniformen mit Dienstklappen getragen werden. Die Abzeichen auf den Klappen zeigen dabei den Rang des Trägers. Den Psychotrick des Dienstklappen-Drehs gibt es aber auch in anderen Branchen und zwar immer dann, wenn eine Diskussion mit einem „Ich bin der Chef! Basta!“ beendet wird.

In Teil eins bis drei von Führen ohne Psychotricks vermittelt der promovierte Psychologe Hagenow umfassendes Hintergrundwissen und psychologische Grundlagen, die für einen werte- und menschenorientierten Führungsstil unerlässlich sind. Der vierte Teil ist die „Manager-Toolbox“. Eine Werkzeugkiste mit Checklisten, Übungen und Leitfäden, um im Unternehmensalltag nicht zu kentern. Dabei spricht der Autor Klartext: Der offene und konstruktive Umgang mit Fehlern hilft, Psychotricks zu verhindern und auszumerzen.“

 

Führen ohne Psychotricks

 

Führen ohne Psychotricks
Mit Ethik und Anstand Menschen gewinnen
von Frank Hagenow
Gabal Verlag (1. Auflage, März 2018)
24,90 Euro (D)
ISBN 978-3-8693-824-5