» » Feigling oder Führungskraft?

Feigling oder Führungskraft?

Feigling oder Führungskraft?
Jeder Mensch in einer Führungsposition ist entweder Führungskraft oder Feigling.

Eine unangenehme, aber notwendige Erkenntnis hat die Expertin für Führungskräfteentwicklung Nicole Pathé zu ihrem neuen Buch veranlasst: In den Führungsetagen heutiger Unternehmen wimmelt es nur so von Feiglingen.

Sie hemmen Veränderungsprozesse, bringen sie sogar zum Scheitern. Sie verheimlichen, lügen und verstecken sich hinter der großen Scheinheiligkeit ihrer Titel als Vorstand, Bereichsleiter, Abteilungsleiter, als Führungskraft welcher Hierarchie auch immer. Feiglinge haben Angst und verbreiten Angst. Und Angst war noch nie ein guter Begleiter von Entwicklung und Veränderung.

Aber mal ehrlich: Ein bisschen Feigling steckt doch in jedem von uns. Oder haben Sie noch nie den Mund gehalten, obwohl Ihnen etwas gegen den Strich ging? Eine Führungskraft, die jedoch dauerhaft diesem Mindset verfällt, sorgt unweigerlich für Stillstand im Unternehmen. In Zeiten tiefgreifenden Wandels braucht es dringend Führungskräfte, die mit Klarheit und Courage agieren.

Wie man eine gelebte Mutkultur im Unternehmen etablieren kann, erklärt Pathé in Feigling oder Führungskraft? „Führungskräfte sind Vorbilder, die die Stimmung ihrer Mitarbeiter maßgeblich prägen: Treten sie als Feiglinge auf, die Skepsis und Angst vor Veränderung zeigen, nützt die beste Kommunikation nichts“, so die Autorin. Ihr Ziel ist es, Unternehmen und Führungskräfte für Change-Prozesse stark zu machen. Deswegen hat sie ihr Buch auch nicht mit erhobenem Zeigefinger geschrieben. Vielmehr geht es Pathé darum, den Mut jener Führungskräfte zu stärken, die sich ihrem inneren Feigling stellen wollen.

Am Anfang steht die Selbstreflexion

Die Autorin nennt Beispiele, anhand derer der Leser seinen Status quo bestimmen kann. Der Feigling etwa verschiebt unangenehme Gespräche häufiger mal und legt viel Wert auf seine Außenwahrnehmung. Klare Positionierung ist ihm zuwider. Die couragierte Führungskraft hingegen schätzt auch kontroverse Diskussionen und Querdenker.

In sechs Kapitel erklärt die Autorin, wie das System Feiglinge produziert, was die Kernkompetenzen erfolgreicher Führungskräfte sind und warum mutige Chefs Tacheles reden. Schließlich zeigt sie auf, wie es gelingt, eine unpopuläre Entscheidung authentisch zu vertreten und eine Mutkultur zu etablieren, in der Vertrauen in die Mitarbeiter, konstruktive Kritik und ehrliches Feedback nicht nur propagiert, sondern tatsächlich gelebt werden. Jedes Kapitel wird durch eine Zusammenfassung für „den schnellen Leser“ abgerundet.

Lehrreich und unterhaltsam geschrieben – gespickt mit zahlreichen Praxisbeispielen aus der Führungskräfteentwicklung – ist das Buch ein absolutes Muss für jeden, der Führungsverantwortung trägt und couragiert die erforderlichen Change-Prozesse anpacken will.

 

Feigling oder Führungskraft?

 

Feigling oder Führungskraft?
Wie Sie mit Klarheit und Courage Menschen gewinnen
von Nicole Pathé
Gabal Verlag (1. Auflage, September 2017)
24,90 Euro
ISBN 978-3-86936-793-4