Vorsicht bei der Freistellung

Spannungen gehören im Arbeitsleben zum Alltag. Bei schweren Zerwürfnissen greift mancher Arbeitgeber zur Freistellung. Mitarbeiter müssen bis zum Ende ihres Arbeitsvertrags nicht mehr zur Arbeit erscheinen. Doch Vorsicht, hier lauern Gefahren, die zur fristlosen Kündigung führen können.

Welche Rechte haben Mitarbeiter bei Kündigungen?

Die Rechte des Arbeitnehmers bei Kündigungen regelt in erster Linie das Kündigungsschutzgesetz. Doch das gilt nicht für alle Arbeitnehmer.

Arbeitszeugnis: Jedes einzelne Wort hat Bedeutung

Endet ein Arbeitsverhältnis, hat jeder Mitarbeiter einen Anspruch auf die Erteilung eines qualifizierten Endzeugnisses. Dies ist unabhängig von der Art seines Arbeitsverhältnisses.

Beschäftigungsgesellschaft: Arbeitslos auf Raten

Sind Menschen erst einmal ohne Arbeit, wird der Rückweg auf den Arbeitsmarkt oft schwer. Je länger sie arbeitslos sind, desto mehr schwinden ihre Chancen.

Klagefrist und Kündigungsschutzklage

Erhalten Mitarbeiter die Kündigung, sollten sie auf keinen Fall vorschnell einen Aufhebungsvertrag unterzeichnen. Dieser schließt nämlich die Möglichkeit einer Kündigungsschutzklage aus, da der Kündigungsschutz bei dieser Vertragsauflösung nicht mehr greift. Zudem bringt er meist gravierende Nachteile mit sich wie die … Weiterlesen

Betriebsratsfunktion bei Kündigungen

Im Fall von Kündigungsschutzklagen richtet sich in Unternehmen mit Betriebsräten das Augenmerk auch häufig auf die ordnungsgemäße Anhörung des Betriebsrates. Hier wird mehr falsch gemacht als viele vermuten.