» » Risikolos gründen

Risikolos gründen

Risikolos gründen
Mit einem Feierabend-Start-up ist die Gründung risikolos.

Viele haben eine gute Geschäftsidee, sind allerdings nicht risikobereit genug, alles hinzuschmeißen und ein Start-up zu gründen. Der Mehrfachgründer Erik Renk zeigt, wie ein Feierabend-Start-up funktioniert.

Den Traum vom eigenen Unternehmen hegen viele. Wer möchte schließlich nicht Chef in der eigenen, erfolgreichen Firma sein und seine Ideen verwirklichen? Doch was die meisten vor dem Abenteuer Selbstständigkeit zurückschrecken lässt, ist das Risiko, den Lebensunterhalt eventuell nicht mehr finanzieren zu können. Dabei gibt es eine naheliegende Lösung, mit der Gründen ohne großes Risiko machbar wird – indem man das Unternehmen nämlich neben dem Broterwerb startet.

Die Vorteile liegen dabei auf der Hand: geringes finanzielles Risiko, die Möglichkeit, das Geschäftsmodell erst einmal zu testen und die Option, sich bei Erfolg immer noch ganz dem eigenen Unternehmen verschreiben zu können.

Mit etwas Feierabend zum Unternehmer

Doch auch bei einer Gründung neben dem Job muss einiges bedacht werden: Wie hält man den finanziellen und zeitlichen Aufwand gering? Wie viel Freizeit kann und muss man investieren? Welche Punkte sollte man beim Gründen beachten? Und wie stellt man sicher, dass sich das Geschäftsmodell trägt – dann auch als einzige Einkommensquelle?

Erik Renk, selbst Mehrfachgründer mit inzwischen eigenem Unternehmen, kennt alle notwendigen Schritte, um erfolgreich mit der nebenberuflichen Selbstständigkeit durchzustarten. Er zeigt, wie man mit etwas Feierabend zum Unternehmer wird. „Du kannst das Gründes deines Feierabend-Start-ups mit dem Autofahren vergleichen. Erinnerst du dich noch an deine erste Fahrstunde? Alles war neu, und du hast den Umgang mit dem Auto wahrscheinlich erst mal auf dem Übungsplatz oder der Landstraße geübt. Du würdest als Fahranfänger bestimmt nicht mit einem Rennwagen auf den Nürburgring fahren. Zu groß ist das Risiko, dass du die Kontrolle über den Wagen verlierst und einen Unfall verursachst“, so der Unternehmer.

Renk bietet mit Das Feierabend-Startup einen umfangreichen Überblick für alle, die sich den Traum von eigenen Unternehmen ohne finanzielles Risiko erfüllen möchten.

 

Risikolos gründen neben dem Job.

 

Das Feierabend-Startup
Risikolos gründen neben dem Job
von Erik Renk
Redline Verlag (1. Auflage, April 2017)
16,99 Euro
ISBN 978-3-86881-661-7