Die Albrechts

Sie bauten ein internationales Imperium auf, schotteten sich dabei Zeit ihres Lebens von der Öffentlichkeit ab: die Aldi-Brüder. „Die Albrechts“ von Martin Kuhna bringt jetzt Licht ins Dunkel.

 
Mad Business

Wer eine Woche lang einen Top-Manager begleiten möchte, braucht nur das Buch „Mad Business“ lesen. Die Autoren Bartussek und Weyergraf nehmen den Leser mit auf eine ungewöhnliche Reise.

Was ist Grundlage effizienten Delegierens?

Aufgaben loslassen und Dinge aus der Hand geben, ist nicht immer einfach. Wer jedoch Aufgaben delegiert, schafft sich wichtige Freiräume.

 
Macht, was Ihr liebt!

Wer oft das Gefühl hat, nach den Regeln anderer leben zu müssen, sollte aufbrechen in ein selbstbestimmtes Leben. Wie das funktioniert, zeigt „Macht, was ihr liebt!“.

 
High Heels an die Macht

Mareike Daum sieht sich als Alice Schwarzer 2.0. Sie kämpft allerdings für ihre Form des Feminismus. Wie der aussieht, zeigt sie in ihrem Buch „High Heels an die Macht“.

Radikal modern

Die Architektur und der Städtebau der 60er Jahre prägen bis heute Berlin. Allerdings sind sie mittlerweile vom großen Veränderungsdruck und Abriss gefährdet – wie die Ausstellung „Radikal modern“ zeigt.

 
Soul@Work

Leistungsdruck, Stress und Überstunden bestimmen den Arbeitsalltag. Dabei belastbar und gesund bleiben? Wie das geht, zeigt „Soul@Work“.

NordArt 2015: Kunst der besonderen Art

Zum inzwischen 17. Mal wird zeitgenössische Kunst aus aller Welt in Büdelsdorf gezeigt. Nach China, den Baltischen Staaten und Russland liegt der Länderfokus dieses Jahr auf Kunst aus der Mongolei.

 
Weck die Chefin in dir

Frauen müssen im Job lernen sich zu behaupten. Sie müssen lernen, dass im Job andere Spielregeln herrschen als im Hörsaal. Wie das geht und welche das sind, zeigt ein neuer Ratgeber.

 
Inspiration für den Garten Eden

Für jeden Garten und seinen Besitzer gibt es die perfekte Lösung. Wie man seine Bedürfnisse erkennen und umsetzen kann, zeigt ein neuer Ratgeber.

 
Meine Trauer traut sich was!

Drei Schicksalsschläge, von denen einer allein schon schwer zu ertragen ist, muss Andrea Riedinger verkraften. Wie sie nicht daran zerbricht, zeigt sie in „Meine Trauer traut sich was!“.

Rotkäppchen designs.

Für jeden Kopf und Anlass gibt es die passende Kopfbedeckung. Inspiration findet man bei „Rotkäppchen designs.“ im Hamburger Karoviertel – dort werden Hutträume wahr!

 
Warum sollte ich für Sie arbeiten?

Wer ein Jobinterview wie ein erstes Date betrachtet, kann eigentlich nicht verlieren. Wie das funktioniert, zeigt ein neuer Ratgeber.

Ein Zuhause für die Seele

Unser Zuhause beeinflusst unsere Lebenszufriedenheit enorm. Wie jeder daraus eine Wohlfühloase machen kann, zeigt Dr. Barbara Perfahl in Ein Zuhause für die Seele.

 
#Girlboss

Vom kleinen Ebay-Shop zum millionenschweren Unternehmen – der Karriereweg von Sophia Amoruso klingt ganz nach dem „American Dream“. Doch ganz so einfach verlief die Karriere der Amerikanerin dann doch nicht.

Kritzelsilber

Die einen pinnen Kinderbilder an Kühl- und Küchenschränke, die anderen tragen Sie um den Hals oder am Schlüsselbund. Letzteres ermöglicht Kritzelsilber allen stolzen Eltern, Großeltern, Tanten und Onkels.

 
Schwarmdumm

Die Schwarmintelligenz besagt, ein Kollektiv ist klüger als der Einzelne. Doch das gilt nicht für die Arbeitswelt, ist Gunter Dueck überzeugt und zeigt in seinem neuen Buch „Schwarmdumm“, woran wir scheitern.

 
Frauen mit Stil

Frauenmode ist viel mehr als nur die Art, wie wir uns kleiden. Die besten Designs überdauern die Zeit. Welche die legendärsten und einflussreichsten Kleidungsstücke der letzten Jahrzehnte sind, zeigt „Frauen mit Stil“.

Problemfall befristete Arbeitsverträge

Unternehmen greifen gern auf befristete Arbeitsverträge zurück, denn so können sie flexibel auf unsichere und schwankende Auftragslagen reagieren. In der Vergangenheit gab es dabei aber immer wieder Probleme.

 
Management by E-Mail

Viele Führungskräfte klagen über die E-Mail-Flut, die sie täglich erreicht. Denn sie frisst nicht nur einen Teil der Arbeitszeit, sie hält sie auch von ihren Kernaufgaben ab. Was machen erfolgreiche Manager anders?

1 7 8 9 10